Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Paul Scott

  • Kartonierter Einband
  • 291 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Paul Scotts Romane entspringen einer intensiven Auseinandersetzung mit der Rolle Englands in Indien und mit den Denkstrukturen, in... Weiterlesen
20%
98.00 CHF 78.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Paul Scotts Romane entspringen einer intensiven Auseinandersetzung mit der Rolle Englands in Indien und mit den Denkstrukturen, in denen das Verhalten der Engländer wurzelte. Ausgehend von der Interpretation der Einzelwerke wird ein Abriss des Entwicklungsprozesses Paul Scotts gegeben, im Verlauf dessen er sich zunehmend vom Humanismus und Liberalismus des 19. Jahrhunderts distanziert und allmählich sein eigenes Verständnis vom Individuum entwickelt. Scotts Verwurzelung im 19. Jahrhundert wird von verschiedenen Seiten beleuchtet, wobei sein Verhältnis zu E.M. Forster sowie zur englischen Romantik eingehend untersucht werden.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Der liberale Humanismus - Paul Scott und E.M. Forster - Paul Scott und die englische Romantik - Individuum und Autorität in Scotts frühen Romanen - Scotts Verwendung von Märchen und Klischee.

Produktinformationen

Titel: Paul Scott
Untertitel: Humanismus und Individualismus in seinem Werk
Autor:
EAN: 9783820459951
ISBN: 978-3-8204-5995-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Englische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 291
Gewicht: 360g
Größe: H211mm x B151mm x T18mm
Jahr: 1981
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Neue Studien zur Anglistik und Amerikanistik"

Band 23
Sie sind hier.