Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wirklichkeit und Text /Wirklichkeit als Text

  • Kartonierter Einband
  • 288 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Programmatik des Naturalismus, die Wirklichkeit so darzustellen, wie sie ist, wird durchgängig mit dem Hinweis auf die Unhaltb... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Programmatik des Naturalismus, die Wirklichkeit so darzustellen, wie sie ist, wird durchgängig mit dem Hinweis auf die Unhaltbarkeit des "Determinismus" diskreditiert. Die vorliegende Studie zeigt, daß das provozierende Potential des amerikanischen Naturalismus nicht in der Propagierung eines bioteleologischen Determinismus liegt, sondern in einer Darstellung der Gesellschaftlichkeit des Menschen, die jeder ontologischen Seinsphilosophie (humanistisch wie sozialdarwinistisch) den Boden entzieht. Die Arbeit macht zunächst den poststrukturalistischen Entwurf Derridas einem sozialpsychologisch-rollentheoretischen Entwurf verfügbar und zeigt dann, daß der Naturalismus nicht die Wirklichkeit des Textes, sondern die Textualität der Wirklichkeit nachweist.

Inhalt

Aus dem Inhalt: «Fiktion» und «Wirklichkeit» - Wirklichkeit als Konstrukt bei Derrida - Soziale Konstruktion der Wirklichkeit nach der Rollentheorie - Gesellschaftliche Wirklichkeit bei Crane, Dreiser und Norris.

Produktinformationen

Titel: Wirklichkeit und Text /Wirklichkeit als Text
Untertitel: Exemplarische Studien zum amerikanischen Naturalismus
Autor:
EAN: 9783631421611
ISBN: 978-3-631-42161-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Englische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: 374g
Größe: H211mm x B149mm x T18mm
Jahr: 1989
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Neue Studien zur Anglistik und Amerikanistik"