Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Soziologie der Umstände

  • Kartonierter Einband
  • 330 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie ordnet sich Praxis über die lokale Situation hinaus? Wie bilden sich Praxisformen heraus, wenn nicht lediglich durch Wiederhol... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Derzeit vergriffen, Neuauflage/Nachdruck - Voraussichtlicher Termin: Dezember 2020
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wie ordnet sich Praxis über die lokale Situation hinaus? Wie bilden sich Praxisformen heraus, wenn nicht lediglich durch Wiederholung und Routine? Und wie weit lässt sich das praxistheoretische Projekt der begrifflichen Ausdünnung und empirischen Konkretisierung treiben? Jan-Hendrik Passoth greift auf eine Antwort zurück, die Bruno Latour und Steve Woolgar für die Akteur-Netzwerk-Theorie in der Wissenschafts- und Technikforschung gegeben haben: Es sind die Umstände, die Praxis ordnen - das, was herumsteht. Er arbeitet damit eine praxistheoretische Heuristik aus, die mit möglichst wenigen Grundannahmen auskommt, und fixiert sie mittels konzeptioneller und methodischer Sicherheitsgurte der Akteur-Netzwerk-Theorie wie Symmetrie, Multiplizität und Bruchstückhaftigkeit.

Autorentext
Jan-Hendrik Passoth (PD Dr. phil.), geb. 1978, ist Kultursoziologe und lehrt sozialwissenschaftliche Wissenschafts- und Technikforschung mit dem Schwerpunkt Digitale Medien an der Technischen Universität München.

Produktinformationen

Titel: Soziologie der Umstände
Untertitel: Entwurf einer symmetrischen Praxistheorie
Autor:
EAN: 9783837647853
ISBN: 978-3-8376-4785-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 330
Gewicht: 513g
Größe: H225mm x B148mm
Veröffentlichung: 01.12.2020
Jahr: 2020

Weitere Produkte aus der Reihe "Sozialtheorie"