Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Jalal Toufic

  • Paperback
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
In der zweiten Ausgabe seines Buchs (Vampires): An Uneasy Essay on the Undead in Film (2003) bemerkt Jalal Toufic: »Viele Jahre ha... Weiterlesen
20%
9.90 CHF 7.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In der zweiten Ausgabe seines Buchs (Vampires): An Uneasy Essay on the Undead in Film (2003) bemerkt Jalal Toufic: »Viele Jahre habe ich mich mit Schizophrenie und Schizophrenen beschäftigt, die in Credits Included: A Video in Red and Green, 1995, auftraten; jetzt interessiere ich mich für "das kleine Mädchen, das voraussichtlich in meinem kommenden Vampir-Film eine Rolle spielen wird ... Auf einer Ebene kann die 13. Serie in Gilles Deleuze' Logik des Sinns, 1969, "Der Schizophrene und das kleine Mädchen, so zurückblickend als Programm für zehn Jahre meiner Arbeit gesehen werden.« In seinem neuen Essay schreibt er über das Bildnis des pubertierenden Mädchens, wie es auch in Poes »Das ovale Porträt« erscheint. »Beim gelungenen Bildnis eines jungen Mädchens handelt es sich nicht um einen Übergangsritus, sondern um einen Nichtübergangsritus; nicht der Übergang, bei dem es sich (zumindest in historischen Gesellschaften) um den Naturzustand handelt, macht einen Ritus erforderlich, sondern der Nichtübergang, der radikale Unterschied zwischen dem Vorher, in diesem Fall einem jungen Mädchen, und dem Nachher, einer Frau.« Vom Porträt des pubertierenden Mädchens bewegt sich Toufic zum Porträt im Allgemeinen und dessen paradigmatischer Beziehung zum Engel; daher der Titel dieses Notizbuches: Poes »Das ovale Porträt«, mit den Augen eines Engel gelesen und umgeschrieben.Die meisten von Jalal Toufics Büchern stehen auf seiner Website www.jalaltoufic.com als frei herunterladbare PDF-Dateien zur Verfügung.

Zusammenfassung
In the second edition of his book (Vampires): An Uneasy Essay on the Undead in Film (2003), Jalal Toufic notes: I was for years concerned with schizophrenia and with schizophrenics, who appeared in my Credits Included: A Video in Red and Green, 1995; and I am now interested in 'the little girl,' whom I expect to appear in my coming vampire film. . . . At one level, the Thirteenth Series in Gilles Deleuze's The Logic of Sense, 1969, 'The Schizophrenic and the Little Girl,' can thus be retrospectively viewed as a program for the work of a decade on my part. In this new essay, he writes on the portrait of the pubescent girl, including in Poe's The Oval Portrait. The successful portrait of a pubescent girl is not a rite of passage but a rite of non-passage; what needs a rite is not passage, which is the natural state (at least for historical societies), but non-passage, the radical differentiation between the before, in this case a pubescent girl, and the after, a woman. From the portrait of the pubescent girl, Toufic moves to the portrait in general and its paradigmatic relation to the angel; thus the title of this notebook: Reading, Rewriting Poe's The Oval PortraitAngelically.Most of Jalal Toufic's books are available for download as PDF files at his website: www.jalaltoufic.com.

Produktinformationen

Titel: Jalal Toufic
Untertitel: Poes 'Das Ovale Porträt', mit den Augen eines Engels gelesen und umgeschrieben
Autor:
EAN: 9783775728607
ISBN: 978-3-7757-2860-7
Format: Paperback
Herausgeber: Thames and Hudson
Genre: Bildende Kunst
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 50g
Größe: H212mm x B150mm
Veröffentlichung: 01.04.2011
Jahr: 2011
Auflage: 1. Aufl. 04.04.2011