Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Künstlerische Medienbildung

  • Kartonierter Einband
  • 445 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Konzept der "Künstlerischen Medienbildung" bietet ein theoretisches Grundgerüst für eine engere Kooperation der Medi... Weiterlesen
20%
128.00 CHF 102.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Konzept der "Künstlerischen Medienbildung" bietet ein theoretisches Grundgerüst für eine engere Kooperation der Medienpädagogik und der künstlerischen Pädagogik. Es werden Analogien in den Diskursen und Zielsetzungen beider Fachbereiche dargestellt, um davon ausgehend Synergieeffekte im Sinne einer nachhaltigen didaktisch fundierten Zusammenarbeit aufzuzeigen.

Autorentext

Der Autor: Iwan Pasuchin studierte Komposition und Musiktheorie an der Universität Mozarteum Salzburg und promovierte in Medienpädagogik und Mediendidaktik an der Universität Salzburg. Zu seinen Werken zählen Auftragskompositionen für Festivals, Musiktheater, Film- und Fernsehproduktionen sowie didaktische Medienproduktionen und wissenschaftliche Publikationen. Derzeit leitet er den Master of Arts-Lehrgang «Neue Medien in der Musikpädagogik» und das Forschungsprojekt «Intermediale Künstlerische Bildung» an der Universität Mozarteum Salzburg.



Klappentext

Das Konzept der «Künstlerischen Medienbildung» bietet ein theoretisches Grundgerüst für eine engere Kooperation der Medienpädagogik und der künstlerischen Pädagogik. Es werden Analogien in den Diskursen und Zielsetzungen beider Fachbereiche dargestellt, um davon ausgehend Synergieeffekte im Sinne einer nachhaltigen didaktisch fundierten Zusammenarbeit aufzuzeigen.



Zusammenfassung
"...eine bisher nicht geleistete Arbeit, die allerdings für die Entwicklung sowohl der pädagogischen als auch der künstlerischen Seite von großer Wichtigkeit ist." (Univ.-Prof. Mag. Dr. Hermann Astleitner)
"Pasuchins Arbeit zeigt, dass es sich bei beiden Disziplinen um enge Verwandte handelt, die einander bedürfen. (...) Er zeigt eindruckvoll Engführungen oder gar Missverständnisse auf und legt einen Grundstein für ihre Überwindung." (Univ.-Prof. Dr. Ingrid Paus-Hasebrink)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Entwicklung der Pädagogik und Didaktik der Medien und der Künste in Deutschland von der Reform- bis zur ideologiekritischen Pädagogik sowie Bezüge zu aktuellen Diskursen - Medienkompetenz-Diskurs - Aktuelle künstlerisch-pädagogische Konzeptionen in Hinblick auf die «Künstlerische Medienbildung» - Lerntheorien, Instruktionsdesign und konkrete Modelle in Hinblick auf Ansätze zu einer «Künstlerischen Mediendidaktik».

Produktinformationen

Titel: Künstlerische Medienbildung
Untertitel: Ansätze zu einer Didaktik der Künste und ihrer Medien
Autor:
EAN: 9783631535479
ISBN: 978-3-631-53547-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 445
Gewicht: 574g
Größe: H211mm x B149mm x T28mm
Jahr: 2005
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"