Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Integration oder Toleranz?

  • Fester Einband
  • 320 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Zwischen der Toleranz im Sinne einer für die Integration in Staat und Gesellschaft unzulänglichen bloßen Duldung einer Minderheit ... Weiterlesen
20%
53.50 CHF 42.80
Sie sparen CHF 10.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Zwischen der Toleranz im Sinne einer für die Integration in Staat und Gesellschaft unzulänglichen bloßen Duldung einer Minderheit und der die kulturelle Identität ihrer Mitglieder nivellierenden, daher in gewissem Sinne intoleranten Assimilation gibt es viele Interpretationsmöglichkeiten, in denen Intergration und Toleranz miteinander harmonieren können. Doch liegt "die richtige" Deutung beider Begriffe keineswegs auf der Hand, weshalb eine philosophische Reflexion darüber sinnvoll und nötig wird. Der Band versucht sich dieser Herausforderung zu stellen. Die Autoren suchen nach Perspektiven, wie die relevanten Parameter gestaltet werden können, um Menschen, die Minderheiten angehören und/oder angehören wollen, ein autonomes, politisch und sozial intergriertes Leben in einer liberalen Gesellschaft zu ermöglichen.

Autorentext
Matthias Kaufmann, geboren 1984 in Köthen/Sachsen-Anhalt, studierte von 2005 bis 2012 Mittlere und Neuere Geschichte sowie Ethnologie an der Universität Leipzig und der Universität Kasan (Russland). Persönlicher Arbeits- und Interessenschwerpunkt bilden die Geschichte des Wolga-Ural-Gebietes und die Ethnohistorie der dort lebenden Völker, vor allem der Tataren und Baschkiren. Von April bis September 2013 wirkte er als Projektassistent beim Deutsch-Russischen Austausch e.V. in Berlin und trat anschließend einen einjährigen Freiwilligendienst in Ufa (Russland) an.

Klappentext

Zwischen der Toleranz im Sinne einer für die Integration in Staat und Gesellschaft unzulänglichen bloßen Duldung einer Minderheit und der die kulturelle Identität ihrer Mitglieder nivellierenden, daher in gewissem Sinne intoleranten Assimilation gibt es viele Interpretationsmöglichkeiten, in denen Intergration und Toleranz miteinander harmonieren können. Doch liegt "die richtige" Deutung beider Begriffe keineswegs auf der Hand, weshalb eine philosophische Reflexion darüber sinnvoll und nötig wird. Der Band versucht sich dieser Herausforderung zu stellen. Die Autoren suchen nach Perspektiven, wie die relevanten Parameter gestaltet werden können, um Menschen, die Minderheiten angehören und/oder angehören wollen, ein autonomes, politisch und sozial intergriertes Leben in einer liberalen Gesellschaft zu ermöglichen.

Produktinformationen

Titel: Integration oder Toleranz?
Untertitel: Minderheiten als philosophisches Problem
Editor:
EAN: 9783495479476
ISBN: 978-3-495-47947-6
Format: Fester Einband
Hersteller: Alber, K
Herausgeber: Karl Alber
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 320
Gewicht: 548g
Größe: H214mm x B139mm
Jahr: 2001
Untertitel: Deutsch