Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kaiser und Reich von Kaiser Maximilian I. bis Kaiser Maximilian II

  • Kartonierter Einband
  • 147 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Festschrift will das Verhältnis von Kaisertum und Reichsständetum am Ende des 15. Jahrhunderts sowie im 16. Jahrhundert aufzei... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Sie sparen CHF 9.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Festschrift will das Verhältnis von Kaisertum und Reichsständetum am Ende des 15. Jahrhunderts sowie im 16. Jahrhundert aufzeigen. Die Reichstage verdeutlichen den Gegensatz von Kaiser und Reich. Die Reichsstände kämpfen um ihr Recht und verdeutlichen dies in der Reichskammergerichtsordnung sowie in den Reichsabschieden. Die Reformation ist Angelegenheit von Kaiser und Reich.

Klappentext

Die Festschrift will das Verhältnis von Kaisertum und Reichsständetum am Ende des 15. Jahrhunderts sowie im 16. Jahrhundert aufzeigen. Die Reichstage verdeutlichen den Gegensatz von Kaiser und Reich. Die Reichsstände kämpfen um ihr Recht und verdeutlichen dies in der Reichskammergerichtsordnung sowie in den Reichsabschieden. Die Reformation ist Angelegenheit von Kaiser und Reich.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Reichskammergericht von 1495 als Behördenorganisation - Martin Luthers Ablassstreit im Jahre 1517/1518 - Die Königswahl von 1519 - Wahlkapitulationen und Reichsabschiede von Kaiser Karl V. und Kaiser Maximilian II.

Produktinformationen

Titel: Kaiser und Reich von Kaiser Maximilian I. bis Kaiser Maximilian II
Untertitel: Festschrift für Professor Dr. Fritz Wagner
Autor:
EAN: 9783820475319
ISBN: 978-3-8204-7531-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 147
Gewicht: 205g
Größe: H208mm x B146mm x T12mm
Jahr: 1983
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"