1. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Filme! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Betriebliches Interessenhandeln

  • Kartonierter Einband
  • 309 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die empirische Untersuchung, über die der vorliegende Forschungsbericht Auskunft gibt, wurde zwischen 1992 und 1995 durchgeführt u... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die empirische Untersuchung, über die der vorliegende Forschungsbericht Auskunft gibt, wurde zwischen 1992 und 1995 durchgeführt und von der DFG finanziert. Unterstützung erhielten wir auch von den drei beteiligten Instituten der Universitäten in Erlangen, Jena und Berlin (RU). Neben den Autorinnen und Autoren waren zeitweilig noch Martina Dorsch, Andrea Eckardt, Stefan Lippold , Kristin Schmidt und Gisela Voltz als studentische Hilfskräfte beteiligt. Die Studie ist als Folge- bzw. Vergleichsstudie zu der vorangehenden in Nordbayern (vgl. Bosch u. a. 1999) angelegt. Die konzeptionelle Weiterent wicklung und Adaption an die ostdeutschen Verhältnisse, die Erhebung und Aufbereitung des empirischen Materials ist die gemeinsame Leistung der Projektgruppe. Bei der Abfassung des Endberichtes waren vor allem verant wortlich für die Teile I, II und V. l Rudi Schmidt, für III Karin Lohr, für IV. l und V. 2. 6 Ingrid Artus, für IV. 2. 1 bis IV. 2. 3, V. 2. 2 und V. 2. 4 Renate Lie bold, für IV. 2. 4 und V. 2. l Udo Strohwald, für V. 2. 3 Ingrid Artus und Udo Strohwald und für V. 2. 5 Karin Lohr, Evelyn Schmidt und Udo Strohwald, für Teil VI Karin Lohr und Rudi Schmidt. Die Schlußredaktion übernahmen Rudi Schmidt, Karin Lohr und Ingrid Artus. Die Studie wäre ohne die Kooperationsbereitschaft unserer Interview partner/innen in den Verbänden und Betrieben so nicht zustande gekommen.

Autorentext
Dr. Ingrid Artus, wissenschaftliche Assistentin am Institut für Soziologie, Universität Jena; Dr. Renate Liebold, wissenschaftliche Assistentin am Institut für Soziologie, Universität Jena; Dr. Karin Lohr, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät, Humboldt-Universitiät Berlin; Dr. Evelyn Schmidt, Berlin; Dr. Rudi Schmidt, Professor für Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie, Universität Jena; Udo Strohwald, Dipl.-Soz., Doktorand an der Universität Bochum.

Inhalt
Empirische Erhebung und Methode - Die wirtschaftliche Situation der Untersuchungsbetriebe - Management und Betriebsrat: Rekrutierung und Institutionalisierung der zentralen Akteure - Typische Formen innerbetrieblicher Austauschbeziehungen zwischen Management und Betriebsrat

Produktinformationen

Titel: Betriebliches Interessenhandeln
Untertitel: Band 2 Zur politischen Kultur der Austauschbeziehungen zwischen Management und Betriebsrat in der ostdeutschen Industrie
Autor:
EAN: 9783810022301
ISBN: 978-3-8100-2230-1
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 309
Gewicht: 406g
Größe: H210mm x B148mm x T16mm
Jahr: 2001
Untertitel: Deutsch
Auflage: 2001