Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Staatsverschuldung in der Demokratie

  • Kartonierter Einband
  • 476 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit wurde mit dem 2. Preis der Wolfgang-Ritter-Stiftung ausgezeichnet. Ausgehend von der systemimmanenten Tendenz repräsent... Weiterlesen
20%
126.00 CHF 100.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Arbeit wurde mit dem 2. Preis der Wolfgang-Ritter-Stiftung ausgezeichnet. Ausgehend von der systemimmanenten Tendenz repräsentativer Demokratien westlicher Prägung zu ständiger Staatsverschuldung, verfolgt die Arbeit zwei Ziele: Erstens werden die hierfür ursächlichen Faktoren analysiert; zweitens werden Vorschläge entwickelt, wie die Neuverschuldung künftig ursachenadäquat eingedämmt werden könnte. Dabei wird die Argumentation neben finanztheoretischen und polit-ökonomischen Analysen durch empirische Untersuchungen für die Bundesrepublik Deutschland gestützt. Die Studie plädiert angesichts der geringen Aussicht auf politische Durchsetzbarkeit verschiedener Begrenzungsmaßnahmen der Staatsverschuldung für die Einführung eines debt cap, das durch Koppelung der Verschuldungspraxis mehrerer Länder eine endogene Verschuldungsobergrenze setzt.

Autorentext

Die Autorin: Inge Stalder, geboren 1967 in Rottenacker (Alb-Donau-Kreis), studierte von 1988 bis 1993 Volkswirtschaftslehre in Nürnberg. Von 1993 bis zum Abschluß ihrer Dissertation 1996 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft, an der Universität Erlangen-Nürnberg. Seit Januar 1997 ist die Autorin Referentin im Bundesministerium der Finanzen in Bonn.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Untersuchungsobjekte Staatsverschuldung und politischer Prozeß der repräsentativen Demokratie - Polit-ökonomische Analyse der Ursachen der fortdauernden Staatsverschuldung - Empirische Überprüfung der theoretischen Ergebnisse der Ursachenanalyse von Budgetdefiziten - Handlungsbedarf in puncto Staatsverschuldung.

Produktinformationen

Titel: Staatsverschuldung in der Demokratie
Untertitel: Eine polit-ökonomische Analyse
Autor:
EAN: 9783631316290
ISBN: 978-3-631-31629-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 476
Gewicht: 597g
Größe: H211mm x B151mm x T28mm
Jahr: 1997
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"