Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Indische Geschichte

  • Kartonierter Einband
  • 160 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 158. Kapitel: Sati, Geschichte Indiens, Mogulreich, Kaurigeld, Moderne Architektur in Indien, Geschich... Weiterlesen
20%
44.50 CHF 35.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 158. Kapitel: Sati, Geschichte Indiens, Mogulreich, Kaurigeld, Moderne Architektur in Indien, Geschichte Ladakhs, Britisch-Indien, Separatistische Organisationen im Nordosten Indiens, Liste der Gouverneure von Portugiesisch-Indien, Teilung Indiens, Islam in Indien, Edikte des Ashoka, Dravida Nadu, Buddhistenverfolgung, Siachen-Konflikt, Katastrophe von Bhopal, Thuggee, Tariqa-yi muhammadiya, Taxila, McMahon-Linie, Andhra-Pradesh-Zyklon 1990, Srivijaya, Arachosien, Young Bengal, Massaker von Amritsar, Neohinduismus, Guge, Bibighar, States Reorganisation Act, Fürstenstaat, Deccan Riots, Rajputen, Tipus Tiger, John Masters, Koyna-Talsperre, Mangal Pandey, Cyril Radcliffe, Liste von Stätten des Königreichs Guge, Bengalische Renaissance, Sanchi, Muslimliga, Sultanat Gujarat, Robert Christopher Tytler, William Dalrymple, Azad Hind, Hmar People's Convention, Karkota-Dynastie, Shivaji, Hindu-Shahi, Chamber of Princes, Ahom, Vertrag von Bassein, Shepheling-Kloster, Gymnosophist, Black Widow, Sklavendynastie, São Gabriel, Sultanat Malwa, Nawab, Pushkalavati, Francisco Teixeira da Silva, Dima Halam Daoga, Udham Singh, Suniti Devi, Manam-Kloster, Melu a, United Nations India-Pakistan Observation Mission, Gayatri Devi, Estêvão da Gama, Licence Raj, Gebetsversammlung des Feuer-Drachen-Jahres, Ajmal Kasab, AfPak, Zwei-Nationen-Theorie, Shimla-Abkommen, Kupfer-Hort-Kultur, Nizam, Barbarikon, Peshwa, Kahapana, Dekkan-Sultanate, Banbhore, William Schlich, Jaipur Literature Festival, Bengalen, Sayyid-Dynastie, Maharaja, Cricket-Diplomatie, Machene, Indian Summer - The Secret History of the End of an Empire, Minnagara, Bombay, Suriden, Maller, Line of Actual Control. Auszug: Das Mogulreich war ein von 1526 bis 1858 auf dem indischen Subkontinent bestehender Staat. Das Kernland des Reiches lag in der nordindischen Indus-Ganges-Ebene um die Städte Delhi, Agra und Lahore. Auf dem Höhepunkt seiner Macht im 17. Jahrhundert umfasste das Mogulreich fast den gesamten Subkontinent und Teile des heutigen Afghanistans. Auf 3,2 Millionen Quadratkilometern lebten zwischen 100 und 150 Millionen Menschen. Die Herrscher werden als Mogul, Großmogul oder Mogulkaiser tituliert. In der "Staats-" und Hofsprache Persisch lautet der Herrschertitel padSah. Er ist dem königlichen Titel Schah übergeordnet und dem eines Kaisers vergleichbar. Der erste Großmogul Babur (reg. 1526-1530), ein aus Zentralasien stammender Fürst der Timuriden-Dynastie, eroberte ausgehend vom Gebiet der heutigen Staaten Usbekistan und Afghanistan das Sultanat von Delhi. Als bedeutendster Mogulherrscher gilt Akbar (reg. 1556-1605), der das Reich militärisch, politisch und wirtschaftlich festigte. Unter Aurangzeb (reg. 1658-1707) erfuhr das Mogulreich seine größte Ausdehnung, wurde aber derart finanziell und militärisch überspannt, dass es im Laufe des 18. Jahrhunderts rasch zu einer untergeordneten Macht im politischen Gefüge Indiens herabsank. 1858 wurde der letzte Großmogul von den Briten abgesetzt, sein Territorium ging in Britisch-Indien auf. Der Nachwelt erhalten geblieben sind reiche Zeugnisse einer von persischen und indischen Künstlern geprägten Architektur, Malerei und Dichtung. Le Grand Mogol ("Der Großmogul"), Fantasiedarstellung des französischen Gelehrten Allain Manesson-Mallet von 1683Der Name "Mogul" als Bezeichnung für die Herrscher Nordindiens wurde vermutlich im 16. Jahrhundert von den Portugiesen geprägt (portugiesisch oder ,Großmogul'), die bereits 1580 ein...

Produktinformationen

Titel: Indische Geschichte
Untertitel: Sati, Geschichte Indiens, Mogulreich, Kaurigeld, Moderne Architektur in Indien, Geschichte Ladakhs, Britisch-Indien, Separatistische Organisationen im Nordosten Indiens, Liste der Gouverneure von Portugiesisch-Indien, Teilung Indiens
Editor:
EAN: 9781159116712
ISBN: 978-1-159-11671-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: 576g
Größe: H246mm x B189mm x T8mm
Jahr: 2011
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen