Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

In Gesellschaft Richard Sennetts

  • Kartonierter Einband
  • 220 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Richard Sennett bereichert seit Jahrzehnten als Soziologe und öffentlicher Intellektueller die gesellschaftlichen Zeitdiagnosen. M... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Derzeit vergriffen, Neuauflage/Nachdruck - Voraussichtlicher Termin: November 2020
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Richard Sennett bereichert seit Jahrzehnten als Soziologe und öffentlicher Intellektueller die gesellschaftlichen Zeitdiagnosen. Mit dem Buch »Die offene Stadt« hat er seine homo faber-Trilogie abgeschlossen, die eine Selbstreflexion seines Schaffens widerspiegelt. Die Beiträger*innen werfen daher einen Blick zurück auf sein Werk und diskutieren dessen aktuelle Relevanz. Sie widmen sich jeweils einem zentralen Thema seiner Arbeiten - Öffentlichkeit, Charakter, Stadt, Demokratie, Kultur des Kapitalismus, Soziale Arbeit, Literatur, Kritik, Pragmatismus und Ethik - und liefern damit ein zentrales Referenzwerk der deutschsprachigen Sennett-Rezeption.

Autorentext
Stephan Lorenz ist außerplanmäßiger Professor für Soziologie an der Universität Jena und Senior Fellow am Institute of Advanced Sustainability Studies IASS in Potsdam. Zuvor war er u.a. Fellow und assoziiertes Mitglied des DFG-Kollegs »Postwachstumsgesellschaften« und forscht empirisch und theoretisch insbesondere zu Themen nachhaltiger Entwicklung und sozial-ökologischer Transformation.

Produktinformationen

Titel: In Gesellschaft Richard Sennetts
Untertitel: Perspektiven auf ein Lebenswerk
Editor:
EAN: 9783837653090
ISBN: 978-3-8376-5309-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 220
Gewicht: 348g
Größe: H225mm x B148mm
Veröffentlichung: 01.11.2020
Jahr: 2020

Weitere Produkte aus der Reihe "Sozialtheorie"