Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die gesellschaftlichen Formationen in Heinrich von Kleists Erzählungen

  • Kartonierter Einband
  • 191 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Heinrich von Kleist stellt hinsichtlich des Themas "Dichtung und Gesellschaft" ein absolutes Rätsel dar. Die existential... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Heinrich von Kleist stellt hinsichtlich des Themas "Dichtung und Gesellschaft" ein absolutes Rätsel dar. Die existentialistische Deutung entdeckt die Attraktivität und Aktualität des Dichters. Aber Kleist blieb ein "Dichter ohne Gesellschaft". Dagegen steht die Forschungsrichtung, die Kleist in seiner Zeit verstehen möchte: er sei ein engagierter Dichter, der höchst ironisch die zeitgenössischen Fragen thematisiert habe. Diese Studie versucht, anhand seiner Erzählungen die beiden Deutungen zu überprüfen. Hinterfragt werden die verschiedenen Formen der zwischenmenschlichen Beziehungen im Spannungsverhältnis zwischen dem geschichtlichen Hintergrund der fiktiven Welt und Kleists eigener Zeit.

Autorentext

Die Autorin: Il-Sang Jin wurde in Pusan/Korea geboren. Studium an der Ewha Frauen-Universität in Seoul. Seit 1991 studierte sie Germanistik und Volkskunde in Regensburg. Promotion 1997.



Klappentext

Heinrich von Kleist stellt hinsichtlich des Themas «Dichtung und Gesellschaft» ein absolutes Rätsel dar. Die existentialistische Deutung entdeckt die Attraktivität und Aktualität des Dichters. Aber Kleist blieb ein «Dichter ohne Gesellschaft». Dagegen steht die Forschungsrichtung, die Kleist in seiner Zeit verstehen möchte: er sei ein engagierter Dichter, der höchst ironisch die zeitgenössischen Fragen thematisiert habe. Diese Studie versucht, anhand seiner Erzählungen die beiden Deutungen zu überprüfen. Hinterfragt werden die verschiedenen Formen der zwischenmenschlichen Beziehungen im Spannungsverhältnis zwischen dem geschichtlichen Hintergrund der fiktiven Welt und Kleists eigener Zeit.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Staatliche Institutionen: der Staat, die Behörden und Gerichte, der Krieg und das Militär - Kirchliche Institutionen - Das Volk und die Familie.

Produktinformationen

Titel: Die gesellschaftlichen Formationen in Heinrich von Kleists Erzählungen
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631317525
ISBN: 978-3-631-31752-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 191
Gewicht: 253g
Größe: H211mm x B151mm x T13mm
Jahr: 1997
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"