2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Selbstauflösung des Humanismus

  • Fester Einband
  • 156 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Literatur über den Zusammenbruch des Kommunismus wächst unaufhörlich. Während die meisten Autoren politische, gesellschaftlich... Weiterlesen
30%
31.50 CHF 22.05
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Literatur über den Zusammenbruch des Kommunismus wächst unaufhörlich. Während die meisten Autoren politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Faktoren hervorheben, verkennen sie doch die Hauptursache des Scheiterns: das falsche kommunistische Menschenbild. Der Autor beweist, daß, bevor der Kommunismus in sich zusammenbrach, sein marxistisches Fundament sich von der humanistischen Tradition löste. Diese merkwürdige "Dialektik" der Selbstzerstörung kam infolge des materialistischen Reduktionismus zustande, der - jede Transzendenz und jede Autonomie der Person leugnend - den Menschen auf einen bloßen Teil der Natur und der Gesellschaft herabsetzte. Der Verfasser verfolgt die einzelnen Manifestationen dieser Enthumanisierung: die Opferung des konkreten Menschen zugunsten des Idols der "Geschichte", die Ersetzung der Selbstverwirklichung durch die "Weltveränderung" und am Ende die Hoffnungslosigkeit einer radikalen Vergänglichkeit des Einzelnen. Wie der Autor zeigt, lassen all diese Vorgänge den Menschen verarmen und schaffen Sinndefizite, aber sie lösen auch einen Widerstand gegen das Machtsystem aus. Geistig ausgehöhlt, bricht dieses System nur scheinbar plötzlich auseinander.

Produktinformationen

Titel: Selbstauflösung des Humanismus
Untertitel: Die philosophisch-anthropologischen Voraussetzungen für den Zusammenbruch des Kommunismus
Autor:
EAN: 9783789044960
Format: Fester Einband
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 156
Gewicht: 310g
Größe: H228mm x B228mm

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel