Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ich, Emilie Schindler

  • Fester Einband
  • 253 Seiten
Emilie Schindler tritt aus dem Schatten ihres Mannes Oskar. Wie er setzte sie ihr Leben ein, um über 1300 Juden vor dem sicheren T... Weiterlesen
20%
27.90 CHF 22.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Emilie Schindler tritt aus dem Schatten ihres Mannes Oskar. Wie er setzte sie ihr Leben ein, um über 1300 Juden vor dem sicheren Tod zu retten. Nach dem Zweiten Weltkrieg lebte sie, jahrzehntelang fast völlig vergessen, in Argentinien. Ihre Erinnerungen an die Schreckensherrschaft der Nazis sind das Zeugnis einer mutigen Frau, deren oberstes Prinzip die Menschlichkeit war. Die aktualisierte und erweiterte Neuauflage enthält einen Bericht über ihre letzten Monate in Deutschland und weitere Dokumente, die Emilie Schindlers Leistung und Persönlichkeit noch intensiver beleuchten.

Autorentext
Prof. Erika Rosenberg hat u.a. Biographien über Oskar und Emilie Schindler verfasst. 1990 lernte sie Emilie Schindler in Buenos Aires kennen und betreute sie bis zu ihrem Tod 2001. Seit dem Tag bewahrt sie Schindlers Erbe.
Erika Rosenberg wurde 1951 in Buenos Aires geboren. Sie ist Autorin, Historikerin, Übersetzerin, Dolmetscherin, Journalistin und Dozentin. Sie bildet zukünftige Diplomaten im argentinischen Auswärtigen Amt aus.

Klappentext

Emilie Schindler, die genauso wie ihr Mann Oskar ihr Leben einsetzte, um über 1300 Juden während der Naziherrschaft vor dem sicheren Tod zu retten, lebte nach dem Krieg, jahrzehntelang völlig vergessen, in Argentinien. Nach einem Leben in großer Armut erhielt sie, erst sehr viel später als ihr Mann, finanzielle Unterstützung und offizielle Ehrungen besonders von israelischer und deutscher Seite. In ihren Erinnerungen, den Erinnerungen einer wichtigen Zeitzeugin des vergangenen Jahrhunderts, einer mutigen Frau, die ihre Integrität in einer barbarischen Zeit bewahrte, erfahren wir von der Schreckensherrschaft der Nazis aus ihrer Sicht - es wird uns aber auch ganz unprätentiös die Heldin Emilie Schindler als Mensch nahegebracht - eine Heldin, von der viele glauben, dass sie im Schatten ihres Mannes stand und damit ein nicht untypisches Frauenschicksal erlitt. Dieses Buch zeigt, wer Emilie Schindler wirklich war. Abgerundet durch zahlreiche, überwiegend erstmalig veröffentlichte Dokumente und Fotos und einem Beitrag von Charlotte Knobloch, der Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland.

Produktinformationen

Titel: Ich, Emilie Schindler
Untertitel: Erinnerungen einer Unbeugsamen
Editor:
EAN: 9783776625011
ISBN: 978-3-7766-2501-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Herbig
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 253
Gewicht: 449g
Größe: H223mm x B145mm x T28mm
Veröffentlichung: 01.09.2006
Jahr: 2006
Auflage: Atual., erw. NA
Land: CZ