Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Leandro Fernández de Moratín

  • Kartonierter Einband
  • 215 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Fragen nach der zeitgenössischen gesellschaftlichen Funktion und dem historischen Standort des literaturtheoretischen und dram... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Die Fragen nach der zeitgenössischen gesellschaftlichen Funktion und dem historischen Standort des literaturtheoretischen und dramatischen Werks von Leandro Fernandez de Moratin (1760-1828) sowie nach der Dialektik zwischen diesem Werk und der gesellschaftlichen Erfahrung seines Autors stehen im Zentrum der Studie. Zu diesem Zweck analysiert Horst Rien Dramen und Literaturtheorie Moratins im Kontext der spezifischen Interessen der unterm Absolutismus aufsteigenden clase media und untersucht die Beziehung dieser Schriften zur Entwicklung des spanischen Theaters der Zeit wie auch zu der anhand umfangreichen autobiographischen und biographischen Materials rekonstruierten sozialen und politischen Praxis des Aufklärers.

Klappentext

Die Fragen nach der zeitgenössischen gesellschaftlichen Funktion und dem historischen Standort des literaturtheoretischen und dramatischen Werks von Leandro Fernandez de Moratin (1760-1828) sowie nach der Dialektik zwischen diesem Werk und der gesellschaftlichen Erfahrung seines Autors stehen im Zentrum der Studie. Zu diesem Zweck analysiert Horst Rien Dramen und Literaturtheorie Moratins im Kontext der spezifischen Interessen der unterm Absolutismus aufsteigenden clase media und untersucht die Beziehung dieser Schriften zur Entwicklung des spanischen Theaters der Zeit wie auch zu der anhand umfangreichen autobiographischen und biographischen Materials rekonstruierten sozialen und politischen Praxis des Aufklärers.

Produktinformationen

Titel: Leandro Fernández de Moratín
Untertitel: Versuch einer historisch-soziologischen Analyse des autobiographischen, literaturtheoretischen und dramatischen Werks
Autor:
EAN: 9783820459418
ISBN: 978-3-8204-5941-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 215
Gewicht: 275g
Größe: H211mm x B151mm x T16mm
Jahr: 1982
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien und Dokumente zur Geschichte der romanischen Literaturen"