Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hieroglyphische Märchen

  • Kartonierter Einband
  • 82 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Eine Scheherazade, die ihren Zuhörer gleich in der ersten Nacht mit einem Kissen erstickt, eine Königstochter, die niemals geboren... Weiterlesen
20%
12.90 CHF 10.30
Sie sparen CHF 2.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 5 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Eine Scheherazade, die ihren Zuhörer gleich in der ersten Nacht mit einem Kissen erstickt, eine Königstochter, die niemals geboren wurde und von einem Prinzen geliebt wird, der neben allen Vollkommenheiten nur den Makel hat, tot zu sein, eine Hexe, die sich mit ihren siebzehntausend Ehemännern in einem tür- und fensterlosen Turm eingeschlossen hat der Exzentriker Horace Walpole (17171797), als Autor des »Schloss von Otranto« Erfinder der gothic novel, der englischen Gruselgeschichte, beweist in seinen aberwitzigen Märchen, dass die Grenzen der Logik nicht die Grenzen des Erzählens sind. Vielmehr geht es erst richtig los, wenn die Verpflichtung zur Wahrscheinlichkeit ausgeschaltet wird. Der deutsche Romantiker August Wilhelm Schlegel fand Geschmack an diesen rätselhaft verschlungenen Geschichten und fertigte 1800 eine Übersetzung von Walpoles Märchen an, erkannte aber sehr genau, dass hier nicht eine »frei gaukelnde Phantasie« am Werk ist, sondern »Kombinationen des mit Bewußtsein absichtlichen Verstandes« immer wieder neu zusammengestellt werden: mehr ein Spiel der freigelassenen Vernunft als ein romantischer Traum. Mit einem Nachwort von Norbert Miller. Übersetzt von August Wilhelm Schlegel. Schlaflosreihe: Unbekannte und vergessene Texte phantastische Hirngespinste, erotische Erzählungen, märchenhafte und verrückte Gedankenspiele, diese Reihe bietet den Stoff, aus dem die schlaflosen Nächte gewoben sind. Im Taschenlampenkegelformat und schön gestaltet, laden sie zum Träumen ein, wenn die Stunden vorüberrieseln und der Schlaf nicht kommen will. Märchen, Essays, Gruselgeschichten, Erzählungen wofür am Tag die Zeit zu kurz ist und dafür die Nacht sich dehnt. Herausgegeben von Roman Lach.

Autorentext

Horace Walpole (1717-1797) war ein britischer Schriftsteller, Parlamentarier und Künstler, der zugleich als ironischer und scharfsinniger Briefeschreiber galt. Mit seinem Bestseller »The Castle of Otranto« versetzte er die englische Gesellschaft des 18. Jahrhunderts in wohligen Schrecken und begründete so das Genre des Schauerromans, der gothic novel. Sein berühmtes Landhaus Strawberry Hill, das er bis 1776 in ein bizarres gotisches Schloss umbaute, wurde zum Vorbild für eine Vielzahl neogotischer Villen und Schlösser in ganz Europa.

Produktinformationen

Titel: Hieroglyphische Märchen
Untertitel: Schlaflosreihe 12
Autor:
Editor:
Übersetzer:
EAN: 9783943999976
ISBN: 978-3-943999-97-6
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Ripperger & Kremers Verlag
Herausgeber: Ripperger & Kremers
Genre: Geschenkbücher
Veröffentlichung: 01.09.2019
Anzahl Seiten: 82
Gewicht: 82g
Größe: H150mm x B103mm x T15mm
Jahr: 2019
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1. Auflage
Land: DE