Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hofkultur und aufgeklärte Öffentlichkeit

  • Fester Einband
  • 268 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Zu keiner Zeit hat Potsdam auf die europäische Kultur einen größeren Einfluss ausgeübt als im 18. Jahrhundert, als Friedrich der G... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Zu keiner Zeit hat Potsdam auf die europäische Kultur einen größeren Einfluss ausgeübt als im 18. Jahrhundert, als Friedrich der Große, der Philosophenkönig, den Absolutismus und die Aufklärung miteinander in Einklang zu bringen versuchte. Seit dem Beginn des 18. Jahrhunderts setzte der Aufstieg des Bürgertums in Verbindung mit den neuen Ideen der Aufklärung das höfische Monopol immer stärker unter Druck. Friedrich der Große nahm die Herausforderung an und wollte als König und Bürger der Leserepublik, als Herrscher und Intellektueller, Macht und Geist zueinander führen. Der Hof in Potsdam, die Residenz am Rande der Metropole, wurde zum Ort dieses komplexen und spannungsreichen Rollenspiels, in dem die alte Welt der ererbten Herren und die neue Welt der kritischen Bürger ihre Grenzen auslotete. Das geschah unter den Augen Europas. Denn Friedrich der Große hatte dem Experiment Potsdam von Anfang an einen europäischen Rahmen gegeben. In Potsdam traf sich und auf Potsdam blickte die aufgeklärte Intelligenz aus ganz Europa. Die deutschen Aufklärer betrachteten das Rollenspiel vor den Toren Berlins dagegen skeptischer, weil sie der kulturellen Konstellation misstrauten und der europäische Hof quer lag zum großen Ziel einer deutschen Nationalkultur, für die der Philosoph von Sans-Souci so wenig Sinn zeigte.

Zusammenfassung
quot;Eine Reihe wichtiger und anregender Beiträge sind an diesem Sammelband zu rühmen. Insofern sollte er in einer Bibliothek zum Thema preußischer Aufklärungsforschung unbedingt vertreten sein." Johannes Kunisch in: Zeitschrift für Historische Forschung, 35. Bd., Heft 2, 2008

Inhalt

Mit Beiträgen von: Robert Charlier, Iwan D'Aprile, Sven Externbrink, Christoph Frank, Thomas Gil, Ursula Goldenbaum, Chantal Grell, Hartmut Hecht, Heinz-Dieter Kittsteiner, Günther Lottes, Ursula Pia Jauch, Agnieszka Pufelska, Joachim Rees und Uwe Steiner.

Produktinformationen

Titel: Hofkultur und aufgeklärte Öffentlichkeit
Untertitel: Potsdam im 18. Jahrhundert im europäischen Kontext
Editor:
EAN: 9783050041797
ISBN: 978-3-05-004179-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Neuzeit bis 1918
Anzahl Seiten: 268
Gewicht: 635g
Größe: H240mm x B170mm x T20mm
Jahr: 2006

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel