Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

History / Herstory

  • Kartonierter Einband
  • 430 Seiten
Mit dem Begriff Geschichte verbunden ist neben dem Historischen auch die Erzählung, mit history auch stories . Auch Musikgeschicht... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Mit dem Begriff Geschichte verbunden ist neben dem Historischen auch die Erzählung, mit history auch stories . Auch Musikgeschichte ist eine Story, die von musikalischen Höchstleistungen, Meisterwerken und Heroen erzählt in der jedoch fastimmer die Frauen fehlen. Was passiert, wenn wir der musikalischen History eine Herstory an die Seite stellen, zeigt das breite Spektrum der hier versammelten Beiträge. Ein erfrischend neues Bild von Musikgeschichte ersteht vor unseren Augen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wie Marcia Citron, Martin Geck, Stefan Horlacher, Eva Rieger, Susanne Rode-Breymann, Peter Schleuning, Margarete Zimmermann u. a. beweisen, dass eine kulturwissenschaftlich orientierte Musikgeschichte im 21. Jahrhundert farbenreiche Geschichten von Männern und Frauen, von Fremdem und Eigenem, von Popmusik und Oper, von Neuem und Altem, von Komponistinnen und Komponisten und von Mäzeninnen bereit hält. Es ist an der Zeit, eine andere Musikgeschichte und Musikgeschichte anders zu erzählen.

Autorentext

Annette Kreutziger-Herr ist Mozartliebhaberin und lehrt Musik- und Kulturwissenschaft an der Hochschule für Musik Köln.



Klappentext

Mit dem Begriff >Geschichte< verbunden ist neben dem Historischen auch die Erzählung, mit >history< auch >stories<. Auch Musikgeschichte ist eine Story, die von musikalischen Höchstleistungen, Meisterwerken und Heroen erzählt - in der jedoch fast immer die Frauen fehlen. Was passiert, wenn wir der musikalischen >History< eine >Herstory< an die Seite stellen, zeigt das breite Spektrum der hier versammelten Beiträge. Ein erfrischend neues Bild von Musikgeschichte ersteht vor unseren Augen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wie Marcia Citron, Martin Geck, Stefan Horlacher, Eva Rieger, Susanne Rode-Breymann, Peter Schleuning, Margarete Zimmermann u. a. beweisen, dass eine kulturwissenschaftlich orientierte Musikgeschichte im 21. Jahrhundert farbenreiche Geschichten von Männern und Frauen, von Fremdem und Eigenem, von Popmusik und Oper, von Neuem und Altem, von Komponistinnen und Komponisten und von Mäzeninnen bereit hält. Es ist an der Zeit, eine andere Musikgeschichte und Musikgeschichte anders zu erzählen. Annette Kreutziger-Herr ist Professorin für Musik- und Kulturwissenschaft an der Hochschule für Musik Köln. Katrin Losleben ist dort Wissenschaftliche Mitarbeiterin.

Inhalt

Margarete Zimmermann: Ein Buch mit Folgen. Christine de Pizans Stadt der Frauen Grund und Boden Annette Kreutziger-Herr: History und Herstory: Musikgeschichte, Repräsentation und tote Winkel Siri Hustvedt: Being a Man Stefan Horlacher: Kulturwissenschaftliche Geschlechterforschung und ihre Notwendigkeit. Historische Entwicklungen und aktuelle Perspektiven. Blaupausen für den Städtebau Beate Kutschke: Musikgeschichte - Ethik - Gender Christoph Müller-Oberhäuser: Die Maske des Genies Annegret Huber: Meisterinnenwerke und Meisterwerkanalyse. Überlegungen zum Musikanalysieren in kulturwissenschaftlichen Kontexten Thomas Dietrich: Dein Will' ist mir Gesetz und Deine Liebe sey mein Lohn Hegemoniale Geschlchterordnung, Musiktheorie und Haydns Schöpfung Susan Fast: Girls: Rock Your Boys! The Continuing Non-History of Women in Rock Music. Martina Löw: Die Konstitution von Raum Susanne Rode-Breymann: Orte und Räume kulturellen Handelns von Frauen Marion Fürst: Les Muses sont Soeurs. Die Histoire de la Musique (1823) von Alexandrine Sophie Baronne de Bawr (1773-1860) - eine frühe französische Musikgeschichte für Frauen Thomas Jung: Ariane sans Barbe-Bleue. Genderperspektive als Aufklärung Eva Rieger: Wagners Einfluss auf Geschlechterrollen in der frühen Filmmusik Annette Kreutziger-Herr: Kombinatorische Spiele. Die Troubairitz undihre Bedeutung für die Musikhistoriographie der Neuzeit Peter Schleuning: Aber erst wiederhaben. Fanny Hensels langes erstes und kurzes zweites Leben Robert Adelson / Jacqueline Letzter: For a woman when she is young and beautiful. The Harp in Eighteenth-Century France Christine Siegert: Joseph Haydn und Luigia Polzelli: Perspektiven einer Beziehung Marcia J. Citron: Männlichkeit, Nationalismus und musikpolitische Diskurse. Die Bedeutung von Gender in der Brahmsrezeption Amanda Harris: A Prickly Alliance. Women Composers, the Press and Feminism at the Turn of the Twentieth Century Florian Heesch: Black Metal-Sirenen. Mythenrezeption und Weiblichkeitsbilder bei Astarte Julia Cramer: Neulich, im Wintergarten

Produktinformationen

Titel: History / Herstory
Untertitel: Alternative Musikgeschichten
Editor:
EAN: 9783412202439
ISBN: 978-3-412-20243-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Böhlau, Köln
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 430
Gewicht: 741g
Größe: H234mm x B158mm x T34mm
Veröffentlichung: 01.10.2009
Jahr: 2008
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen