1. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Filme! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Frühes Lesenlernen als Prophylaxe des Leseversagens?

  • Kartonierter Einband
  • 258 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die bedrückenden Berichte sowohl der Analphabeten wie auch der Legastheniker, die jahrelang in zeitaufwendigen, teuren Kursen Förd... Weiterlesen
20%
34.90 CHF 27.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die bedrückenden Berichte sowohl der Analphabeten wie auch der Legastheniker, die jahrelang in zeitaufwendigen, teuren Kursen Fördermassnahmen erhalten, gaben zu denken. Gleichzeitig provozierte die These von Emeny, dass frühes Lesenlernen späteres Leseversagen ausschliesst. Um diese These zu überprüfen, wurden aus einer Grundpopulation von 1008 gerade eingeschulten Erstklässlern alle Frühleser identifiziert und nach einem Jahr mit einer Kontrollgruppe verglichen. Es gab keine Leseversager unter den Frühlesern, und alle wiesen signifikant bessere Leseleistungen auf als die Kontrolleser. Eine Elternbefragung und Lehrerinterviews zum Thema runden das Bild ab. Ausserdem werden verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, das frühe Lesenlernen auch in Deutschland unbürokratisch und oft kostenlos einzuführen, auch durch Mütter und Kindergärtnerinnen. So könnte es möglich sein, den potentiellen Leseversagern und Analphabeten teure und zeitaufwendige Förderkurse zu ersparen und sie vor einem Scheitern in unserer technisierten Gesellschaft zu bewahren.

Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Vorstudie und Hauptstudie mit Frühlesern und ihrer Kontrollgruppe zum Vergleich der Leseleistungen - Elterninterviews - Lehrerbefragung - Zusammenhang zwischen Analphabetenrate und Leselernbeginn in 15 Ländern - Leselehrmethoden auch für Vorschulkinder.

Produktinformationen

Titel: Frühes Lesenlernen als Prophylaxe des Leseversagens?
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631406625
ISBN: 978-3-631-40662-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 258
Gewicht: 333g
Größe: H210mm x B150mm x T16mm
Jahr: 1989
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"