2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf alle deutschsprachigen Bücher! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hieb- und Stichwaffe

  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 79. Kapitel: Morgenstern, Klinge, Mjölnir, Streitkolben, Fehlschärfe, Schwert, Hulu, Shinai,... Weiterlesen
30%
31.90 CHF 22.35
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 79. Kapitel: Morgenstern, Klinge, Mjölnir, Streitkolben, Fehlschärfe, Schwert, Hulu, Shinai, Hellebarde, Tebutje, Hamon, Studentische Fechtwaffe, Fechtschild, Tsukurikomi, Kusarigama, Stabdolch, Nio, Reiterhammer, Kriegshammer, Hachiwari, Tomahawk, Sai, Singlestick, Stoßzahnschwert, Hada, Mune, Sukul, Hippe, Scheide, Madu, Kama, Saya, Sori, Kissaki, Macana, Horimono, Bairagi, Enterhaken, Dha, Mei, Ankus, Shirasaya, Parierelement, Haizahn-Schlagring, Koshirae, Manjisai, Voulges, Brandestoc-Butafiori, Indischer Klingenstreitkolben, Rapier-Musketengabel, Ja-Dagna, Parierstange, Blankwaffe, Zaghnal, Luzerner Hammer, Hiebwaffe, Römische Schere, Korb, Klingenwaffe, Ort, Stichwaffe, Erl, Faustriemen, Nakegama, Rokushakukama, Heft, Jur, Ortband, Ortblech, Indischer Mahratha-Streitkolben, Europäische Heftformen, Mordaxt, Indischer Tanjore-Streitkolben, Nil-Li, Kogai, Rennspieß, Fukura, Klingenformen europäischer Schwerter, Bauernwaffen, Tragevorrichtung, Abgedachter Rücken, Afghanische Machete, Blatt, Nagamaki, Boroso, Schlagdorn, Auflaufknebel, Türkisch-Persischer Streithammer, Ad interim, À la Montmorency, Schleppblech, Bilbao-Gefäß, Behackte Ohren, Beschlagmarke, Antennenknauf, Zwinge, Artillerie-Seitengewehr, Aufhalter, Bügel, Backsword, Aufputz, Scheidenmundblech, À jour, Hohlkehle, Abgeschnitten, Wehrgehänge, Bahn, Außenseite, À clavier, Arretierknopf, Auflager, Ausgehseitengewehr, Altungarischer Säbel, Ballig geschliffen, Axthammer, Seitenwehr, Bauch, Altslawische Tragevorrichtung, Bärtiges Eisen, Griffuß, Griffbügel, Astknauf, Ahornklinge, Balkenknauf, Basket-Hilt, Aufschnüren, Bart, Anfangskreuz, Bahnenspitze, Stichblatt. Auszug: Das Schwert ist eine Hieb- und Stichwaffe mit gerader oder gebogener, ein- oder zweischneidiger Klinge, Griff und, je nach Epoche und Herkunftsland, Parierstange und Knauf. Das Wort "Schwert" ist aus dem althochdeutschen Wort swert oder auch swerd entstanden. Der Ursprung dieses altgermanischen Substantivs ist jedoch unbekannt. Verschiedene Schwertarten (griechischer Xiphos, römischer Gladius, germanisches Langsax, germ. Spatha, versch. deutsche Schwerter) antike Schwerter, fig. 1-3: Xiphos, fig. 4: Machaira frühneuzeitliche Schwerter, fig. 5: Deutsches Schwert, fig. 6: Zweihänder, fig. 7: Eselshuf, fig. 8: Dt. Schwert mit Korb, fig. 9: "Klinge des Cid" Schwerter waren in den meisten antiken und mittelalterlichen Kulturen zu finden, sowohl im abendländischen als auch im orientalischen und ostasiatischen Kulturraum. Erste Schwertfunde existieren bereits aus der frühen Bronzezeit, wie Funde beispielsweise aus Griechenland (Mykene, Sparta) und Nordeuropa sowie viele antike Abbildungen belegen. Durch den Kulturkontakt gelangten die frühen Schwertformen des südosteuropäischen Raumes über das Karpatenbecken bis nach Mitteleuropa. Es wird angenommen, dass die im asiatischen Raum gebräuchlichen Schwerter ursprünglich von Europa inspiriert worden sind. So gleicht das älteste noch erhaltene chinesische Schwert einem im damaligen Griechenland üblichen Schwert. Gebrauchsspuren und Reparaturstellen zeugen von ihrem Einsatz und ihrem Wert für den Besitzer. Form, Gebrauchsspuren und die Vergesellschaftungen mit Dolchen weisen ebenso auf differenzierte Kampfweisen hin wie die Klingenformen. Wesentliche Bedeutung als Waffe erhielt das Schwert erst mit dem Beginn der Eisenzeit, da Stahl eine wesentlich größere Härte als Bronze aufweist. Erste Funde eiserner Schwerter finden sich zur Hallstattzeit sowoh...

Produktinformationen

Titel: Hieb- und Stichwaffe
Untertitel: Morgenstern, Klinge, Mjölnir, Streitkolben, Fehlschärfe, Schwert, Hulu, Shinai, Hellebarde, Tebutje, Hamon, Studentische Fechtwaffe, Fechtschild, Tsukurikomi, Kusarigama, Stabdolch, Nio, Reiterhammer, Kriegshammer, Hachiwari, Tomahawk
Editor:
EAN: 9781159047764
ISBN: 978-1-159-04776-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 454g
Größe: H246mm x B189mm x T4mm
Jahr: 2011