1. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Filme! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Herzog

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Kapitel: Baldomero Espartero, Bernhard von Septimanien, Leopoldo O'Donnell, António José de Sousa ... Weiterlesen
20%
21.90 CHF 17.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Kapitel: Baldomero Espartero, Bernhard von Septimanien, Leopoldo O'Donnell, António José de Sousa Manoel de Menezes Severim de Noronha, Skomand von Sudauen, Wladyslaw, Kasimir I., Burchard von Thüringen, Stjepan Vukcic Kosaca, Wladyslaw Odonic, Waclaw von Plock, Siemomyslaw, Herkus Monte, Johann von Durazzo, Kasimir III., Poppo von Thüringen, Karl von Durazzo, Victorius, Anselm von Nonantola, Boleslaw Georg II., Egno von Eppan, Herzog von Zhou, Everard 't Serclaes, Janusz III., Hrodgaud, Rudolf II., Hedan II., Eticho, Johanna von Durazzo, Grimoald der Jüngere, Ettore Lucchesi Palli, Drogo, Bengt Birgersson. Auszug: Joaquín Baldomero Fernández Espartero Álvarez de Toro (* 27. Februar 1792 in Granátula de Calatrava, Provinz Ciudad Real; + 8. Januar 1879 in Logroño) war ein spanischer General und Politiker. Er war mehrfach spanischer Regierungschef und von 1841 bis 1843 Regent des Landes. Seit 1837 trug er den Titel Graf von Luchana, seit 1839 war er Herzog de la Victoria und seit 1870 Fürst von Vergara. Aufgrund seiner siegreichen Heerführung im Bürgerkrieg gegen die Carlisten erhielt er den Beinamen "El Pacificador de España" (dt. Der Befrieder Spaniens). Obwohl er nicht der erste hochrangige Angehörige des spanischen Militärs war, der mittels eines pronunciamientos in die spanische Politik eingriff, gilt Espartero als bedeutendster Vertreter und vielleicht als Prototyp des spanischen Phänomens der "politischen Generäle", also von Militärangehörigen, die im Wege eines Staatsstreichs eigenmächtig die ihnen jeweils genehme Politik durchzusetzen suchten und so die Entwicklung politischer Institutionen behinderten. Diese Tradition des Prätorianismus des spanischen Militärs setzte sich von Espartero über O'Donnell, Serrano, Prim und Miguel Primo de Rivera bis hin zu Sanjurjo und Franco fort. Espartero wurde als neuntes Kind eines Stellmachers geboren. Wegen seines schwächlichen Körpers wurde er für den geistlichen Stand bestimmt und besuchte das Seminar von Almagro. Er trat aber nach dem Einfall der napoleonischer Truppen im Jahre 1808 in ein Bataillon Freiwilliger ein, kämpfte im spanischen Unabhängigkeitskrieg und kam in die Militärschule auf der Insel León. 1812 wurde er Unterleutnant des in Cádiz befindlichen Ingenieurkorps. 1815 nahm er an der Expedition des Generals Pablo Morillo gegen die nach Unabhängigkeit strebenden Kolonien in Südamerika teil. Er wurde Major bei der leichten Infanterie in Peru und zeichnete sich mehrfach so vorteilhaft aus, dass er 1817 zum Oberstleutnant, 1822 zum Oberst und 1823 zum Brigadier befördert wurde. Nach der entscheidenden Niederlage der spani

Produktinformationen

Titel: Herzog
Untertitel: Baldomero Espartero, Bernhard von Septimanien, Leopoldo O'Donnell, António José de Sousa Manoel de Menezes Severim de Noronha, Skomand von Sudauen, Wladyslaw, Kasimir I., Burchard von Thüringen, Stjepan Vukcic Kosaca, Wladyslaw Odonic
Editor:
EAN: 9781159113636
ISBN: 978-1-159-11363-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 240g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011