Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Herzog (Bretagne)

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Peter Mauclerc, Nominoë, Arthur I., Stundenbuch der Anne de Bretagne, Stundenbuch von Pet... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Peter Mauclerc, Nominoë, Arthur I., Stundenbuch der Anne de Bretagne, Stundenbuch von Peter II., Herzog der Bretagne, Franz II., Johann V., Conan Meriadoc, Stundenbuch der Margarete de Foix, Herzogin der Bretagne, Karl, Arthur III., Johann II., Gottfried II., Konstanze von der Bretagne, Alain IV., Johann VI., Johann IV., Louis Joseph Xavier François de Bourbon, dauphin de Viennois, Johann I., Johann III., Conan IV., Franz III., Conan III., Arthur II., Alain III., Gottfried I., Franz I., Conan II., Conan I., Alix von Thouars, Guido von Thouars, Johanna von Flandern. Auszug: Peter von Dreux oder Peter von Braine, genannt Mauclerc (schlechter Kleriker) (* 1191; + 6. Juli 1250), war aus dem Recht seiner Frau, bzw. des gemeinsamen Sohnes Herzog von Bretagne von 1213 bis 1237 und Earl of Richmond von 1219 bis 1235. Er war der zweite Sohn von Graf Robert II. von Dreux und Braine und Jolanthe von Coucy. Über seinen Vater war Peter ein Angehöriger der französischen Herrscherdynastie der Kapetinger, abstammend von König Ludwig VI. dem Dicken von Frankreich. Anfangs war er für eine Karriere im Klerus vorgesehen, gab sie aber auf, woher auch sein Beiname Mauclerc - malus clericus - stammt. Als Erinnerung an diese Zeit gilt auch die (heraldisch) rechte Ecke in seinem Wappen, die in dieser Art dem Klerus vorbehalten war. In diesem Wappenzusatz nahm er das stilisierte Hermelin, das Symboltier der Bretagne, auf. Peter Mauclerc, Darstellung nach einem Fenster der Kathedrale von Chartres1213 wurde Peter auf Geheiß seines Vetters und französischen Königs, Philipp II. August, mit der Herzogin der Bretagne, Alix von Thouars, deren Vater zuvor gestorben war, verheiratet. Peter wurde dadurch aus dem Recht seiner Frau selbst ein Herzog der Bretagne. Der König beabsichtigte mit Peters Ernennung, das Herzogtum näher an das französische Königtum heranzuführen und es zugleich aus dem Einflussbereich des Hauses Plantagenet und deren sogenanntem angevinischen Reich zu lösen. Folglich unterstützte Peter seinen Vetter in dessen Kampf gegen den zu den Plantagenets gehörigen Johann Ohneland und kämpfte 1214 mit dem späteren König Ludwig VIII. dem Löwen bei La Roche-aux-Moines. 1216 begleitete er den Kronprinzen auch bei dessen Invasion in England, die allerdings im September des Jahres scheiterte. 1219 wurde Peters Frau in der englischen Grafschaft Richmond investiert, wodurch sich Peter aus deren Recht als Earl of Richmond titulierte. Dadurch geriet er in ein doppeltes Vasallenverhältnis, durch das er seine Position zu Frankreich zunehmend lockerte. Erneut im Gefolge

Produktinformationen

Titel: Herzog (Bretagne)
Untertitel: Peter Mauclerc, Nominoë, Arthur I., Stundenbuch der Anne de Bretagne, Stundenbuch von Peter II., Herzog der Bretagne, Franz II., Johann V., Conan Meriadoc, Stundenbuch der Margarete de Foix, Herzogin der Bretagne, Karl, Arthur III
Editor:
EAN: 9781159046156
ISBN: 978-1-159-04615-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 163g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011