Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Herrenhaus in England

  • Kartonierter Einband
  • 48 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 48. Kapitel: Lanhydrock, Claremont House, Holkham Hall, Bletchley Park, Fonthill Abbey, Hare Hall, Sto... Weiterlesen
20%
25.50 CHF 20.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 48. Kapitel: Lanhydrock, Claremont House, Holkham Hall, Bletchley Park, Fonthill Abbey, Hare Hall, Stourhead, Greenway Estate, Taplow Court, Lululaund, Chartwell, Pitzhanger Manor-House, Barnwell Manor, Oldway Mansion, Apsley House, Godolphin House, Strawberry Hill, Parham Park, Ham House, Basildon Park, Knole House, Loseley Park, Lancaster House, Tring Park, Hatfield House, Groombridge Place, Pencarrow, Arlington Court, Speke Hall, Broadlands, Garsington Manor, Harewood House, Compton Castle, Trerice, Osterley Park, Chequers, Bramall Hall, Kimbolton Castle, Polesden Lacey, Oakley Court, Childwickbury Manor, Saltram House, Blickling Hall, Avebury Manor, Bateman's, Embley Park, Hopton Hall, Althorp. Auszug: Lanhydrock (kornisch Lannhydrek) ist ein Herrenhaus nahe der englischen Stadt Bodmin in Cornwall. Es liegt fast 13 Kilometer von der Südküste Cornwalls entfernt im waldreichen Tal des Flusses Fowey, inmitten eines 367 Hektar großen Anwesens, das bis zu 130 Metern Höhe ansteigt. Lanhydrock House ist von einem attraktiven formalen Garten und einem Landschaftspark umgeben. Der angrenzende Hügel ist mit ausgewählten Bäumen und Sträuchern bepflanzt. Viele Teile des heutigen Hauses sind viktorianischen Ursprungs, einige sind jedoch mehr als 200 Jahre älter, sie datieren etwa um das Jahr 1620. Lanhydrock war bis 1539 ein klösterlicher Bauernhof im Besitz des Priorats von St Petroc in Bodmin. Nach der Auflösung der Klöster unter Heinrich VIII. erwarb im Jahr 1543 die benachbarte Familie Glynn das Landgut. Durch Heirat ging es später an die Familie Lyttelton, ebenfalls durch Heirat 1577 an die Familie Trenance über. Im Jahr 1621 erwarb der Kaufmann und Geldverleiher Sir Richard Robartes aus Truro das Landgut und begann Lanhydrock House zu erbauen. Unter ihm entstand der heutige Nordflügel des Herrenhauses aus grauem Granit. Schon 1626 lebte der 1621 zum Baron aufgestiegene, ab 1624 mit dem Titel "Baron von Truro" versehene Richard Robartes auf Lanhydrock. Sein Sohn, John Robartes, trat 1634 das Erbe des Vaters an. John Lord Robartes, der spätere 1. Earl of Radnor, war zu diesem Zeitpunkt Vorsitzender der Cornish Parliamentary Party ("Kornische Parlamentspartei") im britischen Oberhaus. Zu Repräsentationszwecken ließ er bis 1651 Lanhydrock House um drei weitere Flügel zu einem Karree um einen Innenhof erweitern und das Torhaus errichten. Der Baustil des Hauses entsprach anderen Landsitzen in der Umgebung wie Penheale House in Egloskerry oder Trewan nahe St Columb Major. Im Einzelnen ließ John Robartes ab 1634 zunächst einen Eingang im Haus seines Vaters einfügen, der heute zum Ladenbereich führt und über dem die Inschrift "1636: ILR: L" (für "1636: John Lord Robartes: Lanhydr

Produktinformationen

Titel: Herrenhaus in England
Untertitel: Lanhydrock, Claremont House, Holkham Hall, Bletchley Park, Fonthill Abbey, Hare Hall, Stourhead, Greenway Estate, Taplow Court, Lululaund, Chartwell, Pitzhanger Manor-House, Barnwell Manor, Oldway Mansion, Apsley House, Godolphin House
Editor:
EAN: 9781159045081
ISBN: 978-1-159-04508-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 48
Gewicht: 204g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011