1. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Filme! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Befreiung des weiblichen Begehrens

  • Kartonierter Einband
  • 284 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Seit der sexuellen Revolution sind die Frauen aufgebrochen, ihre Sexualität selbst zu bestimmen. Aber noch immer sehen sie sich um... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Seit der sexuellen Revolution sind die Frauen aufgebrochen, ihre Sexualität selbst zu bestimmen. Aber noch immer sehen sie sich umstellt von den Bildern, die sich die Männer in Jahrhunderten von ihnen gemacht haben. In dieser Situation zieht das Buch von Herrad Schenk 1991 eine erste, historisch begründete Bilanz, fundiert durch reiches überraschendes Material, scharfe Analysen und die eigene generationsspezifische Erfahrung.

Autorentext
Herrad Schenk, geboren 1948, hat Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Köln und York (England) studiert und war wissenschaftliche Assistentin am Institut für Sozialpsychologie der Universität Köln. Sie hat zahlreiche Romane und Sachbücher veröffentlicht und lebt als freie Autorin in der Nähe von Freiburg. Zuletzt erschien bei Kiepenheuer & Witsch ihr Roman »In der Badewanne«.

Produktinformationen

Titel: Die Befreiung des weiblichen Begehrens
Autor:
EAN: 9783462402070
ISBN: 978-3-462-40207-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Kiepenheuer & Witsch
Genre: Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
Anzahl Seiten: 284
Gewicht: 322g
Größe: H190mm x B125mm x T20mm
Jahr: 2018
Auflage: 1. Auflage