1. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Filme! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Herpetologe

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Kapitel: Edward Drinker Cope, Reiner Klewen, Friedrich Johann Graf von Medem, Karl Georg Walter He... Weiterlesen
20%
21.90 CHF 17.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Kapitel: Edward Drinker Cope, Reiner Klewen, Friedrich Johann Graf von Medem, Karl Georg Walter Hellmich, Henry Sheldon Fitch, Yehudah L. Werner, Willy Wolterstorff, Leopold Fitzinger, Karl Patterson Schmidt, Gladwyn Kingsley Noble, Doris Mable Cochran, Jay Mathers Savage, Edward Harrison Taylor, Russell Mittermeier, John Hewitt, Edgar Lehr, Roger Conant, David Burton Wake, Carl H. Eigenmann, François Liénard de la Mivoye, Emmett Reid Dunn, Thomas Barbour, Georg Veith, Frank Wall, Albert Schwartz, Lorenz Müller, Wolfgang Böhme, Friedrich Siebenrock, Hampton Wildman Parker, Chapman Grant, Josephus Nicolaus Laurenti, Johannes Theodor Reinhardt, Fritz Müller, Johann Georg Wagler, Robert Hoffstetter, John Douglas Lynch, Wade Fox, André Marie Constant Duméril, Franz Steindachner, Joan Beauchamp Procter, Charles Frédéric Girard, Robert Mertens, Ernst Ahl, Samuel Garman, John Van Denburgh, Charles Herbert Lowe, Wilhelm Moritz Keferstein, Gabriel Bibron, Auguste Duméril. Auszug: Edward Drinker Cope (* 28. Juli 1840 in Philadelphia, PA; + 12. April 1897 ebenda) arbeitete als US-amerikanischer Wissenschaftler auf vielen zoologischen Gebieten, so z. B. der Taxonomie ausgestorbener Wirbeltiere und Paläontologie, der Ichthyologie (Fischkunde), Herpetologie und Mammalogie (Säugetierkunde), der Evolutionstheorie und nicht zuletzt der vergleichenden Anatomie. Cope wurde in eine Quäkerfamilie geboren. Schon früh interessierte er sich für Naturgeschichte, und schon 1859 ließ er der Academy of Natural Sciences in Philadelphia eine wissenschaftliche Arbeit über die Familie der Salamander (Salamandridae) zukommen. Zu etwa derselben Zeit wurde er Mitglied des Megatherium Clubs der Smithsonian Institution in Washington. Er wurde teils an der University of Pennsylvania, teils auf Reisen in Europa ausgebildet. Am 14. August 1865 heiratete er seine Cousine Annie Pym. Die Academy of Natural Sciences in Philadelphia erteilte Cope 1865 den Posten als Kustos, den er bis 1873 innehielt. Am Haverford College war er von 1864-1867 Professor für Naturgeschichte. 1884 wurde er dann Kustos am National Museum of Natural History in Washington und 1889-1897 war er Professor für Geologie und Paläontologie an der University of Pennsylvania, während er ab 1895 auch noch die Professur für Zoologie und vergleichende Anatomie übernahm. 1896 wurde er zum Präsidenten der American Association for the Advancement of Science in Washington. Copes Spezialität war das Studium amerikanischer fossiler Wirbeltiere. Er begleitete 1871-1877 Forschungsreisen in die Kreideschichten von Kansas und im Tertiär in Wyoming und Colorado. Er beschrieb mehr als tausend Arten und viele Gattungen ausgestorbener Wirbeltiere, darunter einige der ältesten bekannten Säugetiere und 56 Arten von Dinosauriern, z. B. Camarasaurus supremus und Coelophysis bauri. Cope schrieb mehr als 1200 wissenschaftliche Abhandlungen. Sein langjähriger Wettlauf mit Prof. Othniel Charles Marsh um die Entdeckungen neuer Dinosau

Produktinformationen

Titel: Herpetologe
Untertitel: Edward Drinker Cope, Reiner Klewen, Friedrich Johann Graf von Medem, Karl Georg Walter Hellmich, Henry Sheldon Fitch, Yehudah L. Werner, Willy Wolterstorff, Leopold Fitzinger, Karl Patterson Schmidt, Gladwyn Kingsley Noble
Editor:
EAN: 9781159044909
ISBN: 978-1-159-04490-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Natur & Technik
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 191g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011