Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Herodes

  • Fester Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Um ein Gesamtbild von Herodes' Biographie und seiner Epoche zu rekonstruieren, vergleicht dieser Band erstmals umfassend alle... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Um ein Gesamtbild von Herodes' Biographie und seiner Epoche zu rekonstruieren, vergleicht dieser Band erstmals umfassend alle historischen und archäologischen Quellen zu dieser schillernden Persönlichkeit. Eindrucksvolle Abbildungen illustrieren und verdeutlichen die neuesten, zum Teil noch unpublizierten Forschungsergebnisse, die in diesen Titel einfließen.

Herodes' Biographie ist voller Widersprüche: Gilt er den einen als 'ein Großer', war er für andere ein skrupelloser Mörder unschuldiger Frauen und Kinder. Über keinen anderen König des hellenistischen Ostens besitzen wir mehr Quellen als über ihn: Neben den Berichten des Josephus zeugen atemberaubende Bauwerke wie die Felsenfestung von Masada oder die luxuriösen Paläste in Jericho und Jerusalem von seinen kulturellen Leistungen.
Hellenistische Architekten und Künstler aus Italien machten Herodes zu einem der wagemutigsten Bauherren seiner Zeit.
Texte und Archäologie zeichnen ein vielschichtiges Bild: Als Sohn eines zum Judentum konvertierten Idumäers und einer Araberin machte er sich für Rom als Kenner der Region und Garant für deren Stabilität unentbehrlich. Der Senat ernannte ihn zum 'Freund des römischen Volkes', Augustus nahm ihn auf in den Kreis seiner engsten Vertrauten. Bald 40 Jahre blieb Herodes an der Macht, eine beispiellose Karriere in unruhiger Zeit. Grund genug, dieser Persönlichkeit nachzuspüren.

Autorentext

Jürgen Zangenberg, geb. 1964, Dr. theol., ist Professor für Geschichte und Kultur des Antiken Judentums und Frühen Christentums an der Universität Leiden (Niederlande).



Klappentext

Herodes' Biographie ist voller Widersprüche: Gilt er den einen als >ein Großer<, war er für andere ein skrupelloser Mörder unschuldiger Frauen und Kinder. Über keinen anderen König des hellenistischen Ostens besitzen wir mehr Quellen als über ihn: Neben den Berichten des Josephus zeugen atemberaubende Bauwerke wie die Felsenfestung von Masada oder die luxuriösen Paläste in Jericho und Jerusalem von seinen kulturellen Leistungen. Hellenistische Architekten und Künstler aus Italien machten Herodes zu einem der wagemutigsten Bauherren seiner Zeit. Texte und Archäologie zeichnen ein vielschichtiges Bild: Als Sohn eines zum Judentum konvertierten Idumäers und einer Araberin machte er sich für Rom als Kenner der Region und Garant für deren Stabilität unentbehrlich. Der Senat ernannte ihn zum >Freund des römischen Volkes<, Augustus nahm ihn auf in den Kreis seiner engsten Vertrauten. Bald 40 Jahre blieb Herodes an der Macht, eine beispiellose Karriere in unruhiger Zeit. Grund genug, dieser Persönlichkeit nachzuspüren.

Produktinformationen

Titel: Herodes
Untertitel: König von Judäa. Eine archäologische und historische Spurensuche
Editor:
Andere:
EAN: 9783805349505
ISBN: 978-3-8053-4950-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: wbg Philipp von Zabern
Genre: Vor- und Frühgeschichte
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 775g
Größe: H302mm x B215mm x T17mm
Veröffentlichung: 18.04.2016
Jahr: 2016