1. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Filme! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sprachphilosophie der Gegenwart

  • Kartonierter Einband
  • 96 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die folgende Darstellung geht davon aus: I) so sehr die Sprache der Dichtung ein ernst zu nehmendes Problem der Sprachphilosophie ... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die folgende Darstellung geht davon aus: I) so sehr die Sprache der Dichtung ein ernst zu nehmendes Problem der Sprachphilosophie ist, so darf doch nicht umgekehrt unter der letzteren ein Dichten und Raunen über die Sprache ver standen werden. Kants Entscheidung für prosaische, nicht für poetische Philosophie bleibt Vorbild. Einzig und allein das Nüchterne zählt. 2) Wenn es scheinen könnte, dass verschie dene deutsche Darstellungen der Sprachphilosophie aus den letzten ] ahren ausgerechnet auf diesem Gebiet der Philoso phie dem, was nach den Klassikern und nicht von ihnen her kommt, relativ wenig Raum und Gewicht geben, so liegt es im Sinn dieses Buches, gerade umgekehrt zu verfahren. 3) Ein Verhältnis befremdlich und betrüblich geringer gegenseitiger Berücksichtigung zwischen deutschsprachiger Literatur über Sprache und der ins riesenhafte angewachsenen nichtdeut schen Literatur darüber ruft nach Abhilfe. Es werden im fol genden die Brücken zwischen deutschsprachigen und in der nichtdeutschen westlichen Welt dominanten Darstellungen bevorzugt gewürdigt. 4) Die Abgrenzung der Schrift gegen Logistik und Informationstheorie, die sich als selbständige Gebiete mit eigenen Methoden konstituiert haben, ist klar. Ebenso, dass umfassende Philosophien des zwanzigsten] ahr hunderts - wie diejenigen Husserls, Whiteheads, Moores, Russells, Croces, Heideggers, ] aspers', Nicolai Hartmanns- in ihrer Ganzheit an anderer Stelle zu behandeln sind, mögen sie auch gleichzeitig spezifische Quellen der Sprach-Philo sophie unseres] ahrhunderts sein.

Inhalt

I / Philosophie der Natürlichen Sprachen auf der Basis Einer Zeichen - Bzw. Symbollehre.- A Allgemeine Linguistik und Semiologie.- B Neopositivistische Symbolwissenschaft.- (1) Die zugrundeliegende Auffassung vom Zeichen bzw. Symbol.- (2) Die Ogden-Richards'schen Thesen in der geistigen Situation des 20. Jahrhunderts.- (3) Zur Vorbereitung und Erklärung des Einflusses der Wittgensteinschen Sprachkritik im anglo-amerikanischen Raum.- (4) Zur Selbsttranszendierung des dogmatischen Positivismus.- II / Die Weiterentwicklung der Neopositivistischen Lehre von den Verschiedenen Arten des Sprachsinns in Amerika.- A Die Schwierigkeiten monistischer und dualistischer Sprachauffassungen.- B Von den Konfusionen um die Kategorien "Sinn" "Bedeutung," "meaning" zur Entwicklung einer "Feldtheorie".- III / Metalinguistik.- A Whorf.- B Weisgerber.- IV / Sprachkritik.- A Der Ursprung der heutigen philosophischen Sprachkritik bei Mauthner.- B Der Wittgenstein des Tractatus Logico-Philosophicus und der Philosophical Investigations.- Bibliographie.

Produktinformationen

Titel: Sprachphilosophie der Gegenwart
Untertitel: Eine Einführung in die Europäische und Amerikanische Sprachphilosophie des 20. Jahrhunderts
Autor:
EAN: 9789401186544
ISBN: 978-94-011-8654-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Netherlands
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 160g
Größe: H235mm x B155mm x T5mm
Jahr: 1963
Auflage: 1963