2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf alle deutschsprachigen Bücher! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zwischen Sender und Empfänger

  • Kartonierter Einband
  • 219 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Buch wendet sich an alle, die unsere Kommunikationskultur besser verstehen wollen. Es bietet eine zeitgemäße, praxisorientiert... Weiterlesen
30%
35.90 CHF 25.15
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Buch wendet sich an alle, die unsere Kommunikationskultur besser verstehen wollen. Es bietet eine zeitgemäße, praxisorientierte Theorie der Kommunikationsanalyse und führt den Leser Schritt für Schritt in semiotisches Denken ein: Zeichen- und Äußerungsbegriff, Referenz auf Realität, Ko- und Kontexte, der Modus von Äußerungen und vieles mehr werden an praxisbezogenen Beispielen nachvollziehbar erklärt.

Mit dem rasanten Wachstum der Sender, Kanäle, Daten und Botschaften wird deutlich, daß mehr gefordert ist als die technische Beherrschung der Kommunikationsmittel, wenn man für die Zukunft gerüstet sein will. Es kommt darauf an, in der wachsenden Menge der Botschaften navigieren zu können, in der Lage zu sein, komplexe Äußerungen zu verstehen und die roten Fäden im Strom der Informationen frühzeitig zu erkennen. Das Buch wendet sich an alle, die unsere Kommunikationskultur besser verstehen wollen. Es bietet eine zeitgemäße, praxisorientierte Theorie der Kommunikationsanalyse und führt den Leser Schritt für Schritt in semiotisches Denken ein: Zeichen- und Äußerungsbegriff, Referenz auf Realität, Ko- und Kontexte, der Modus von Äußerungen und vieles mehr werden an praxisbezogenen Beispielen nachvollziehbar erklärt. Darüber hinaus ist das Buch neben den sozialwissenschaftlichen, pädagogischen und psychologischen Bereichen auch für Kommunikationsprofis, die in Werbung, Medien und Unternehmen direkt mit Kommunikation befaßt sind, interessant.

Autorentext

Von Hermann Sottong und Michael Müller



Klappentext

Mit dem rasanten Wachstum der Sender, Kanäle, Daten und Botschaften wird deutlich, daß mehr gefordert ist als die technische Beherrschung der Kommunikationsmittel, wenn man für die Zukunft gerüstet sein will. Es kommt darauf an, in der wachsenden Menge der Botschaften navigieren zu können, in der Lage zu sein, komplexe Äußerungen zu verstehen und die roten Fäden im Strom der Informationen frühzeitig zu erkennen. Das Buch wendet sich an alle, die unsere Kommunikationskultur besser verstehen wollen. Es bietet eine zeitgemäße, praxisorientierte Theorie der Kommunikationsanalyse und führt den Leser Schritt für Schritt in semiotisches Denken ein: Zeichen- und Äußerungsbegriff, Referenz auf Realität, Ko- und Kontexte, der Modus von Äußerungen und vieles mehr werden an praxisbezogenen Beispielen nachvollziehbar erklärt. Darüber hinaus ist das Buch neben den sozialwissenschaftlichen, pädagogischen und psychologischen Bereichen auch für Kommunikationsprofis, die in Werbung, Medien und Unternehmen direkt mit Kommunikation befaßt sind, interessant.

Produktinformationen

Titel: Zwischen Sender und Empfänger
Untertitel: Eine Einführung in die Semiotik der Kommunikationsgesellschaft
Autor:
EAN: 9783503049028
ISBN: 978-3-503-04902-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Schmidt, Erich Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 219
Gewicht: 293g
Größe: H210mm x B148mm x T15mm
Jahr: 1998