Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Leitfaden für die Uhrmacherlehre

  • Fester Einband
  • 554 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Unverzichtbares Handbuch für Uhrenbastler, Uhrensammler und Uhrenliebhaber! Dieser hochkompetente Lehrbuch-Reprint aus dem Jahr 19... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Unverzichtbares Handbuch für Uhrenbastler, Uhrensammler und Uhrenliebhaber! Dieser hochkompetente Lehrbuch-Reprint aus dem Jahr 1938 gibt Zeugnis von der mechanischen Ausbildung, die Uhrmacher erleben. Uhren- und Technikliebhaber, aber auch angehende Uhrmacher finden zahlreiche Informationen zu den Themen Mechanik und Materialkunde. Der Leitfaden für die Uhrmacherlehre gehört zu den wichtigsten jemals publizierten Uhrenfachbüchern. Insgesamt vierzehn Auflagen innerhalb von sechs Jahrzehnten prägten mehrere Generationen von Uhrmachern. Aufgrund der verständlichen Sprache und der erklärenden Abbildungen erwarb das Werk sehr schnell den Ruf eines anerkannten Handbuchs für Lehrmeister und Lehrbuchs für Lehrlinge, um sich - auch mit Hilfe des 289 Fachfragen mit Antworten umfassenden Prüfungsteils - im Selbststudium perfekt auf die theoretischen Fachprüfungen vorbereiten zu können. Pendel-, Taschen-, Armband- und sogar die ersten elektrischen Uhren finden Erwähnung. Dabei werden alle notwendigen Einstell-, Wartungs- und Reparaturarbeiten detailliert angesprochen. Abgerundet wird das Lehrbuch mit einem kurzen Unterricht im Zeichnen, einer Einführung in das trigonometrische Rechnen und einer Abhandlung über die Zeitarten sowie mit Tabellen der Rad- und Triebgrößen für Taschen- und Armbanduhren, der Zylinderhemmung und der Pendellängen und einer Tafel der natürlichen trigonometrischen Zahlen. Da der Autor Hermann Sievert bereits am 10. März 1898 verstarb, haben namhafte Fachleute wie Loeske, Kitzky, Linnartz und Schönberg sein Werk weitergeführt. Dieser Reprint aus dem Jahr 1938 gehört auf jeden Fall in die Bibliothek eines jeden Uhrentechnikliebhabers oder Uhrenfreunds. Reprint des wichtigsten Uhrenfachbuchs Uhrenwissen detailliert, kompetent, umfassend und leicht verständlich erklärt Fundgrube des Wissens für Uhrmacher, Lehrlinge und Uhrenbegeisterte Der Titel ist in der Reihe der Uhrmacher-Reprints aus dem HEEL Verlag erschienen, die sich unter Uhrmachern und Bastlern großer Anerkennung erfreuen: Grundlegende Kenntnisse der Uhrmacherei Der Uhrmacher am Werktisch Porträt einer Taschenuhr Leitfaden für die Uhrmacherlehre Die Großuhr Die Uhr und ihre Funktionen

Klappentext

Unverzichtbares Handbuch für Uhrenbastler, Uhrensammler und Uhrenliebhaber!
Dieser hochkompetente Lehrbuch-Reprint aus dem Jahr 1938 gibt Zeugnis von der mechanischen Ausbildung, die Uhrmacher erleben. Uhren- und Technikliebhaber, aber auch angehende Uhrmacher finden zahlreiche Informationen zu den Themen Mechanik und Materialkunde.
Der Leitfaden für die Uhrmacherlehre gehört zu den wichtigsten jemals publizierten Uhrenfachbüchern. Insgesamt vierzehn Auflagen innerhalb von sechs Jahrzehnten prägten mehrere Generationen von Uhrmachern. Aufgrund der verständlichen Sprache und der erklärenden Abbildungen erwarb das Werk sehr schnell den Ruf eines anerkannten Handbuchs für Lehrmeister und Lehrbuchs für Lehrlinge, um sich - auch mit Hilfe des 289 Fachfragen mit Antworten umfassenden Prüfungsteils - im Selbststudium perfekt auf die theoretischen Fachprüfungen vorbereiten zu können.
Pendel-, Taschen-, Armband- und sogar die ersten elektrischen Uhren finden Erwähnung. Dabei werden alle notwendigen Einstell-, Wartungs- und Reparaturarbeiten detailliert angesprochen.
Abgerundet wird das Lehrbuch mit einem kurzen Unterricht im Zeichnen, einer Einführung in das trigonometrische Rechnen und einer Abhandlung über die Zeitarten sowie mit Tabellen der Rad- und Triebgrößen für Taschen- und Armbanduhren, der Zylinderhemmung und der Pendellängen und einer Tafel der natürlichen trigonometrischen Zahlen.
Da der Autor Hermann Sievert bereits am 10. März 1898 verstarb, haben namhafte Fachleute wie Loeske, Kitzky, Linnartz und Schönberg sein Werk weitergeführt. Dieser Reprint aus dem Jahr 1938 gehört auf jeden Fall in die Bibliothek eines jeden Uhrentechnikliebhabers oder Uhrenfreunds.

Reprint des wichtigsten Uhrenfachbuchs
Uhrenwissen detailliert, kompetent, umfassend und leicht verständlich erklärt
Fundgrube des Wissens für Uhrmacher, Lehrlinge und Uhrenbegeisterte

Der Titel ist in der Reihe der Uhrmacher-Reprints aus dem HEEL Verlag erschienen, die sich unter Uhrmachern und Bastlern großer Anerkennung erfreuen:
Grundlegende Kenntnisse der Uhrmacherei
Der Uhrmacher am Werktisch
Porträt einer Taschenuhr
Leitfaden für die Uhrmacherlehre
Die Großuhr
Die Uhr und ihre Funktionen

Produktinformationen

Titel: Leitfaden für die Uhrmacherlehre
Untertitel: Reprint von 1938
Editor:
Autor:
EAN: 9783958430358
ISBN: 978-3-95843-035-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Heel
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 554
Gewicht: 1336g
Größe: H217mm x B159mm x T50mm
Veröffentlichung: 10.03.2015
Jahr: 2015
Auflage: Repr.