2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf alle deutschsprachigen Bücher! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Titangruppe: Elemente der vierten Nebengruppe

  • Kartonierter Einband
  • 60 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Hermann Sicius beschreibt die Eigenschaften und Eigenheiten der Elemente der vierten Nebengruppe (Titangruppe). Die Entdeckung des... Weiterlesen
30%
22.90 CHF 16.05
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Hermann Sicius beschreibt die Eigenschaften und Eigenheiten der Elemente der vierten Nebengruppe (Titangruppe). Die Entdeckung des Titans und des Zirkoniums erfolgte zu Beginn des 19. Jahrhunderts, die des Hafniums erst mehr als hundert Jahre später. Atomkerne des Rutherfordiums wurden erstmals 1964 durch Kernfusion erzeugt. Vom Titan zum Hafnium nehmen Dichte, Schmelzpunkte und -wärmen sowie Siedepunkte und Verdampfungswärmen zu. Die Elemente dieser Gruppe sind teils reaktiv, teils aber auch erstaunlich passiv. An der Luft schützt sie eine passivierende Oxidschicht vor weiterer Korrosion und auch in Säuren sind sie nur vereinzelt löslich. Mit vielen Nichtmetallen reagieren sie aber bei erhöhter bzw. hoher Temperatur. Titan-IV-oxid reagiert amphoter, die Dioxide des Zirkoniums und Hafniums schwach basisch.

Autorentext

Dr. Hermann Sicius schloss sein Chemiestudium 1989 mit der Promotion ab und arbeitet seitdem für große Unternehmen der chemischen Industrie. Er reiste weltweit, lebte drei Jahre in den Vereinigten Staaten von Amerika, spricht zehn Sprachen und ist zudem als Autor und Übersetzer tätig.



Klappentext

Hermann Sicius beschreibt die
Eigenschaften und Eigenheiten der Elemente der vierten Nebengruppe (Titangruppe). Die
Entdeckung des Titans und des Zirkoniums erfolgte zu Beginn des 19.
Jahrhunderts, die des Hafniums erst mehr als hundert Jahre später. Atomkerne
des Rutherfordiums wurden erstmals 1964 durch Kernfusion erzeugt. Vom Titan zum
Hafnium nehmen Dichte, Schmelzpunkte und -wärmen sowie Siedepunkte und
Verdampfungswärmen zu. Die Elemente dieser Gruppe sind teils reaktiv, teils aber
auch erstaunlich passiv. An der Luft schützt sie eine passivierende Oxidschicht
vor weiterer Korrosion und auch in Säuren sind sie nur vereinzelt löslich. Mit
vielen Nichtmetallen reagieren sie aber bei erhöhter bzw. hoher Temperatur.
Titan-IV-oxid reagiert amphoter, die Dioxide des Zirkoniums und Hafniums schwach
basisch.



Inhalt

Vorkommen.- Herstellung.- Eigenschaften.- Einzeldarstellungen.

Produktinformationen

Titel: Titangruppe: Elemente der vierten Nebengruppe
Untertitel: Eine Reise durch das Periodensystem
Autor:
EAN: 9783658126391
ISBN: 978-3-658-12639-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Fachmedien Wiesbaden
Genre: Anorganische Chemie
Anzahl Seiten: 60
Gewicht: 99g
Größe: H211mm x B146mm x T7mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Aufl. 2016

Weitere Produkte aus der Reihe "essentials"