Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Stückigmachung von Feinerz auf dem Wanderrost in Gemischen mit Feinkohle

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ausgehend von einer Betrachtung der Agglomerierverfahren für Eisenerze unter dem Gesichtspunkt der bei der Agglomerierung wirksam ... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Ausgehend von einer Betrachtung der Agglomerierverfahren für Eisenerze unter dem Gesichtspunkt der bei der Agglomerierung wirksam werdenden Binde kräfte wird auf die Vorteile und die Eigenarten der Verwendung bituminöser Kohle als Agglomerierhilfsmittel für feinkörnige Eisenerze hingewiesen. Diese Art der Stückigmachung von Eisenerzen führt zu einer gemeinsamen Verkokung von feinkörniger Kohle mit feinkörnigen Eisenerzen. Das Produkt eines solchen Verfahrens ist ein Erzkoks, dessen zulässiger Erzgehalt durch die Anforderungen des Verhüttungsverfahrens an die Festigkeit in der Hauptsache bestimmt ist. Die Erfahrungen mit dem Saugzugsinterprozeß und mit der Wanderrostverbren nung von Kohlen sowie das bekannte Verfahren der Wanderrostverkokung von Stückkohlen führen zu einem neuen Prozeß der Erzkoksherstellung aus backenden Feinkohlen und Feinerzen auf dem Wanderrost. Dieses Verfahren, das gegen wärtig auch für die Herstellung von zusatzfreiem Stückkoks entwickelt wird, hat für die Herstellung von Erzkoks gegenüber der normalen Kammerverkokung den Vorteil, daß ein Angriff auf die Kammerwände durch die korrodierenden Erz bestandteile unmöglich ist. Im Rahmen der Arbeit werden zwei Methoden der Herstellung von Erzkoks auf einem Verkokungsrost erprobt, die Brikettmethode und die Lochschichtmethode, von denen die erstere vorerst höhere spezifische Rostleistungen ergibt. Als wichtig für die Durchsatzleistung erweist sich die Anwendung einer Innenzündung der Schicht mittels einer bei Beginn der Verkokung durch die Schicht gedrückten Zündflamme.

Klappentext

Ausgehend von einer Betrachtung der Agglomerierverfahren für Eisenerze unter dem Gesichtspunkt der bei der Agglomerierung wirksam werdenden Binde­ kräfte wird auf die Vorteile und die Eigenarten der Verwendung bituminöser Kohle als Agglomerierhilfsmittel für feinkörnige Eisenerze hingewiesen. Diese Art der Stückigmachung von Eisenerzen führt zu einer gemeinsamen Verkokung von feinkörniger Kohle mit feinkörnigen Eisenerzen. Das Produkt eines solchen Verfahrens ist ein Erzkoks, dessen zulässiger Erzgehalt durch die Anforderungen des Verhüttungsverfahrens an die Festigkeit in der Hauptsache bestimmt ist. Die Erfahrungen mit dem Saugzugsinterprozeß und mit der Wanderrostverbren­ nung von Kohlen sowie das bekannte Verfahren der Wanderrostverkokung von Stückkohlen führen zu einem neuen Prozeß der Erzkoksherstellung aus backenden Feinkohlen und Feinerzen auf dem Wanderrost. Dieses Verfahren, das gegen­ wärtig auch für die Herstellung von zusatzfreiem Stückkoks entwickelt wird, hat für die Herstellung von Erzkoks gegenüber der normalen Kammerverkokung den Vorteil, daß ein Angriff auf die Kammerwände durch die korrodierenden Erz­ bestandteile unmöglich ist. Im Rahmen der Arbeit werden zwei Methoden der Herstellung von Erzkoks auf einem Verkokungsrost erprobt, die Brikettmethode und die Lochschichtmethode, von denen die erstere vorerst höhere spezifische Rostleistungen ergibt. Als wichtig für die Durchsatzleistung erweist sich die Anwendung einer Innenzündung der Schicht mittels einer bei Beginn der Verkokung durch die Schicht gedrückten Zündflamme.



Inhalt

1. Bemerkungen zur Aufgabenstellung.- 2. Einteilung der Agglomerierverfahren für Eisenerze nach der Art der Bindekräfte.- 3. Die Herstellung von Erzkoks auf dem Wanderrost.- 4. Berechnung des Temperaturverlaufes in einem Kohle- bzw. Erz-Kohle-Brikett bei der Rostverkokung.- 5. Beschreibung der Versuchsanlage.- 6. Bedeutung der Eigenschaften des hergestellten Kokses für seine Verwendungsmöglichkeit und Untersuchungsmethoden für die Feststellung der Eigenschaften.- 7. Ergebnisse der Stückigmachung auf dem Wanderrost.- 8. Wirtschaftlichkeit der Stückigmachung auf dem Wanderrost.- 9. Zusammenfassung.- 10. Literaturübersicht.- 11. Tabellen und Abbildungen.

Produktinformationen

Titel: Stückigmachung von Feinerz auf dem Wanderrost in Gemischen mit Feinkohle
Autor:
EAN: 9783663039167
ISBN: 978-3-663-03916-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 209g
Größe: H244mm x B170mm x T6mm
Jahr: 1964
Auflage: 1964

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"