1. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Filme! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aus pharmazeutischer Vorzeit in Bild und Wort

  • Kartonierter Einband
  • 328 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Fast alle Sagen und Mythen, welche die meisten Völker von dem Uranfange der Arzneikunst haben, laufen darauf hinaus, die Kra... Weiterlesen
20%
40.50 CHF 32.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

"Fast alle Sagen und Mythen, welche die meisten Völker von dem Uranfange der Arzneikunst haben, laufen darauf hinaus, die Krankheiten für Folgen des Zornes der Götter, die Heilkunst für ein unmittelbares Gnadengeschenk derselben zu erklären. Wahrscheinlich ist die Arzneikunst, von der die Pharmazie ein Teil ist und von der sie in alten Zeiten nicht getrennt war, nicht viel jünger, als die Krankheiten selbst. Da die Arzneikunst unserer Zeit hauptsächlich aus der der alten Griechen mit emporgewachsen ist, so ist es nicht reizlos, aus den Sagen zu entnehmen, wie nach der griechischen Vorstellung die Menschheit zu den Leiden, Gebrechen und Krankheiten gekommen ist." Dieses Buch über die pharmazeutischer Vorzeit in Bild und Wort ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe von 1891. Illustriert mit zahlreichen historischen Abbildungen. Der hier vorliegende erste von zwei Teilen stellt elf Aufsätze zu verschiedenen Themen dar. Unter anderem geht der Autor ausführlich auf die Schutzgötter und Schirmherren der Arzneikunst, Mittelalterliche Apotheken, die Apotheken des 16. und folgenden Jahrhunderte, Destilliergeräte der Vorzeit, Pharmazie und Magie der Liebe ein.

Produktinformationen

Titel: Aus pharmazeutischer Vorzeit in Bild und Wort
Untertitel: Erster Teil
Autor:
EAN: 9783737212137
ISBN: 978-3-7372-1213-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vero Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 328
Gewicht: 477g
Größe: H210mm x B149mm x T25mm
Jahr: 2019
Auflage: Nachdruck des Originals aus dem Jahre 1891