1. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Filme! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Steuerung von Schutzrechten in Forschung und Entwicklung

  • Kartonierter Einband
  • 116 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Technische Informationen sind nirgends vollständiger und besser dokumen tiert als in der Paten... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Technische Informationen sind nirgends vollständiger und besser dokumen tiert als in der Patentliteratur. Die Auseinandersetzung mit Informationen aus Schutzrechten insbesondere aus Patentschriften erlauben Unternehmen sich auf einfache und kostengünstige Weise über weltweite Entwicklungen am Markt zu informieren und somit Doppelentwicklungen zu vermeiden sowie auf die Aktivitäten der Wettbewerber zu reagieren. Heutzutage besteht das Haupt problem in der Menge der zur Verfügung stehenden Daten. So stellt allein das Europäische Patentamt zirka 50 Millionen Patentdokumente zur Einsicht zur Verfügung. In diesem Zusammenhang wird der Einsatz von Schutz rechtsinformationssystemen notwendig. Solche Systeme dienen der Gewinnung, Aufbereitung und Verwertung von Informationen aus relevanten Schutzrechten zur Schutzrechtsüberwachung. Die Autoren Martin Klotz und Hermann Mohnkopf zeigen an einem praktischen Beispiel auf, wie ein solches System gestaltet werden kann und geben Ansätze zur Implementierung eines Prozesses zur Schutzrechtsüberwachung. Das Buch richtet sich in erster Linie an Forschungs- und Entwicklungsingenieure und Patentprofessionals der In dus trie und Konsumgüterbranche.

Autorentext

Martin Klotz: Studium des Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Innovationsmanagement an der FHTW-Berlin.Hermann Mohnkopf: Leiter Intellectual Property Management im Triebwerksunternehmen Rolls-Royce Deutschland und Lehrbeauftragter für Innovationsmanagement an der FHTW Berlin.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Technische Informationen sind nirgends vollständiger und besser dokumen­tiert als in der Patentliteratur. Die Auseinandersetzung mit Informationen aus Schutzrechten insbesondere aus Patentschriften erlauben Unternehmen sich auf einfache und kostengünstige Weise über weltweite Entwicklungen am Markt zu informieren und somit Doppelentwicklungen zu vermeiden sowie auf die Aktivitäten der Wettbewerber zu reagieren. Heutzutage besteht das Haupt­problem in der Menge der zur Verfügung stehenden Daten. So stellt allein das Europäische Patentamt zirka 50 Millionen Patentdokumente zur Einsicht zur Verfügung. In diesem Zusammenhang wird der Einsatz von Schutz­rechtsinformationssystemen notwendig. Solche Systeme dienen der Gewinnung, Aufbereitung und Verwertung von Informationen aus relevanten Schutzrechten zur Schutzrechtsüberwachung. Die Autoren Martin Klotz und Hermann Mohnkopf zeigen an einem praktischen Beispiel auf, wie ein solches System gestaltet werden kann und geben Ansätze zur Implementierung eines Prozesses zur Schutzrechtsüberwachung. Das Buch richtet sich in erster Linie an Forschungs- und Entwicklungsingenieure und Patentprofessionals der In­dus­trie und Konsumgüterbranche.

Produktinformationen

Titel: Steuerung von Schutzrechten in Forschung und Entwicklung
Untertitel: Wie Unternehmen systematisch Schutzrechte steuern und überwachen
Autor:
EAN: 9783639418255
ISBN: 978-3-639-41825-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 116
Gewicht: 189g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.