Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Die Heimkehr

  • Kartonierter Einband
  • 353 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(10) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(5)
(4)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Die Erzählungen des vierten Bandes unserer Edition schrieb Hesse im Alter von 31 bis 33 Jahren. Sechs davon, die populären Gerbers... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Die Erzählungen des vierten Bandes unserer Edition schrieb Hesse im Alter von 31 bis 33 Jahren. Sechs davon, die populären Gerbersau-Geschichten "Die Verlobung", "Die Heimkehr", "Ladidel" und "Emil Kolb" sowie die Kurzgeschichten "Ein Mensch mit Namen Ziegler" und "Die Stadt" hat Hesse selbst in seine Bücher aufgenommen, die übrigen nur in Zeitschriften und Zeitungen veröffentlicht. Den größten Erfolg dieser weniger bekannten Arbeiten hatte die Erzählung "Freunde". "Abschied" und die humoristischen Schilderungen "Die Wunder der Technik", "Aus dem Briefwechsel eines Dichters" und "Wärisbühel" haben autobiographischen Charakter, aber auch Berichte wie "Taedium vitae" und "Haus zum Frieden", einem Vorläufer von Hesses berühmten "Kurgast"-Aufzeichnungen von 1924. Die Kurzgeschichte "Die Stadt" ist Hesses wohl aktuellste Arbeit, die im Zeitraffertempo einen kompletten kultur- und entwicklungsgeschichtlichen Abriß des Werde- und Niedergangs unseres zivilisatorischen Fortschritts entwirft.


Autorentext

Hermann Hesse, geboren am 2.7.1877 in Calw/Württemberg als Sohn eines baltendeutschen Missionars und der Tochter eines württembergischen Indologen, starb am 9.8.1962 in Montagnola bei Lugano.

Er wurde 1946 mit dem Nobelpreis für Literatur, 1955 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Nach einer Buchhändlerlehre war er seit 1904 freier Schriftsteller, zunächst in Gaienhofen am Bodensee, später im Tessin.

Er ist einer der bekanntesten deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts.     

Produktinformationen

Titel: Die Heimkehr
Untertitel: Sämtliche Erzählungen 1908-1910
Autor:
EAN: 9783518458044
ISBN: 978-3-518-45804-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Suhrkamp
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 353
Gewicht: 216g
Größe: H180mm x B109mm x T17mm
Jahr: 2006
Auflage: 2. A.
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "suhrkamp taschenbuch"

Band 3804
Sie sind hier.