1. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Filme! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zwischen Lahn und Orinoko

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Hochromantische bis bitterböse Reime, gespickt mit Absurditäten. Über Typen und Tücken, zwischenmenschliche wie zwischentierische ... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Hochromantische bis bitterböse Reime, gespickt mit Absurditäten. Über Typen und Tücken, zwischenmenschliche wie zwischentierische Nöte im Allgemeinen und der Liebe im Speziellen. Spielerische bis frivole Betrachtungen zu Lebenssinnsuche, Partnerwahl sowie Umwelt, in denen Zeitströmungen und Irrungen karikiert werden. Leicht schlüpfrig, mokant bis derb, auf jeden Fall ein flammendes Plädoyer gegen Oberflächlichkeit und für ein Mehr an Toleranz. Gedichte in vertrackten, von Schlaglöchern durchsetzten Beats. Wie sein Vorgängerband Wetzlar für Quereinsteiger weist auch der aktuelle Band Zwischen Lahn und Orinoko gelegentlich Referenzen zu Wetzlar, Goethe und zum Apfelwein auf. Die vorliegenden Gedichte erheben dennoch universellen Anspruch.

Autorentext

Im lieblichen Hamm/Westfalen am Rande des Ruhrgebietes erblickte Hermann Erb am 1.10.1951 das (stark gefilterte) Licht der Welt.
Sein früh ausgeprägtes Interesse an Vorgängen und Erscheinungen in der Natur ließ ihn zwangsläufig Geologie und verwandte Naturwissenschaften studieren. Aufgrund seiner Faszination insbesondere für das Medium Wasser erfolgte eine Spezialisierung als Hydrogeologe für dörfliche und städtische Wassererschließung und -versorgung.
Nach einigen Jahrzehnten als Hydrogeologe in Afrika, Lateinamerika und Asien schmückte er seine akademische Laufbahn noch mit dem Dr.rer.nat. über die Grundwasserverhältnisse im Kristallin Sierra Leones.
Seit 2009 ist Hermann Erb in Wetzlar sesshaft. Hier verfasste er auch seine Gedichte für den Band Wetzlar für Quereinsteiger (2012), einer Hommage an seine neue Heimat.
Neben seiner (sehr erfüllenden) Tätigkeit als Deutschlehrer für Flüchtlinge widmet er sich auch weiterhin seinen Gedichten, die ungewöhnliche, zumeist provokante Perspektivwechsel darstellen. Seine Lyrik ist dabei eindeutig reimlastig, vom Stil her in häufig vertrackten Beats gehalten.

Produktinformationen

Titel: Zwischen Lahn und Orinoko
Untertitel: Gedichte
Autor:
EAN: 9783746964324
ISBN: 978-3-7469-6432-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: tredition
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 154g
Größe: H183mm x B134mm x T17mm
Jahr: 2018
Auflage: 1