Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Tod des Plagiators

  • Kartonierter Einband
  • 168 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Herbert Somplatzki, 1934 in Masuren geboren, hat 36 Bücher sowie Hörspiele, Kurzfilme und Theaterstücke veröf... Weiterlesen
20%
19.50 CHF 15.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Autorentext

Herbert Somplatzki, 1934 in Masuren geboren, hat 36 Bücher sowie Hörspiele, Kurzfilme und Theaterstücke veröffentlicht. Er erhielt literarische Auszeichnungen und Stipendien, war unterwegs in Australien, China, Kanada und 5588 Kilometer mit dem Fahrrad durch Europa. Seit zehn Jahren widmet er seine Arbeit verstärkt der deutsch-polnischen Begegnung.



Klappentext

Die Geschichten dieses Buches bestechen durch ihre große thematische Vielfalt. Hier wird berichtet auf welchen unterschiedlichen Wegen sich die kriminelle Energie im menschlichen Leben entfalten kann. Sei es nun die äußerst realistische Härte einer Story wie sie "Das fremde Messer" oder "Die dritte Tochter" erzählt - oder aber die satirische Geschichte vom abenteuerlustigen Bankdirektor, in der berichtet wird, wie schön der Kapitalismus sein kann, wenn man nur reich genug ist. In den Geschichten seines neusten Werkes zeigt der Autor Herbert Somplatzki wie unterhaltsam und vielseitig das Genre der Kriminalliteratur sein kann. Und die Großschrift dieses Buches erleichtert es den Lesern diese Geschichten sogar bei Stromausfällen im traulichen Schein einer Kerze zu lesen; was ihre kriminelle Wirkung durchaus noch steigern könnte.

Produktinformationen

Titel: Der Tod des Plagiators
Untertitel: kriminelle Geschichten
Autor:
EAN: 9783932037108
ISBN: 978-3-932037-10-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Megalit-Verlag
Genre: Schönheit & Kosmetik
Anzahl Seiten: 168
Gewicht: 246g
Größe: H217mm x B149mm x T17mm
Jahr: 2011