1. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Filme! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Management und Business-Strategien: Strategiebildung im St. Gallener Managementkonzept

  • Kartonierter Einband
  • 132 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Was macht eine Entscheidung zu einer strategischen Entscheidung? Was kennzeichnet eine gute Strategie? Wie entwickeln erfolgreiche... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Was macht eine Entscheidung zu einer strategischen Entscheidung? Was kennzeichnet eine gute Strategie? Wie entwickeln erfolgreiche Unternehmen ihre Business-Strategie? Wie haben sich erfolgreiche Unternehmen überhaupt strategisch aufgestellt? Die zunehmende Beschäftigung mit solchen Fragen zeigt, wie eng das Management und die Struktur einer Organisation mit der Art und Weise ihrer Strategiebildung verbunden sind. Mintzberg und Bleicher nähern sich diesem Themenkomplex von zwei verschiedenen Seiten. Während Mintzberg in seinem Buch Strategy Safari die Aspekte der Strategiebildung beleuchtet, beschreibt Bleicher in seinem Werk Das Konzept Integriertes Management das Zusammenwirken der Managementkomponenten eines Unternehmens und die Paradigmen, welche einer erfolgreichen Unternehmensführung zugrunde liegen. Das vorliegende Buch betrachtet die Strategie-Denkschulen nach Mintzberg und das St. Gallener Management-Konzept Bleichers. Es nähert sich schließlich der Schnittstelle dieser Ansätze und stellt dabei die Frage in den Fokus, nach welchem Prinzip die Strategiebildung im St. Gallener Management-Konzept erfolgt.

Autorentext
Henryk Orantek ist studierter Wirtschaftsingenieur und unterrichtet Unternehmensführung an der Berliner Beuth Hochschule für Technik. Sein beruflicher Hintergrund als Account Manager gibt ihm die Möglichkeit, hier Praxisbezüge herzustellen. Die Themengebiete Strategie und Führung standen für ihn schon während seiner Zeit als Bundeswehroffizier im Fokus.

Leseprobe
Textprobe: Kapitel III, Das St. Gallener Managementkonzept: Im Folgenden wird das St. Gallener Managementkonzept beschrieben und mit Hilfe des gleichen grafischen Darstellungssystems des Netzdiagramms mit der bereits bekannten Achseinteilung dargestellt werden. Kurt Bleicher stellt das St. Gallener Managementkonzept in seinem Buch 'Das Konzept Integriertes Management Visionen Missionen Programme', welches im Jahr 2011 bereits in der 8., überarbeiteten und erweiterten Auflage erschien, vor. Diesem Ansatz ist eine ganzheitliche Sichtweise, bei der alle wesentlichen Einflüsse auf das Wirken einer Unternehmung integriert beziehungsweise berücksichtigt werden sollen, inhärent. Bleicher beschreibt die Dimensionen des Integrierten Managements wie folgt: A. Die Dimensionen des Integrierten Managements: Das St. Gallener Managementkonzept baut auf den Systemansatz von Hans Ulrich und seinen Schülern aus St. Gallen auf. Es soll einen Bezugsrahmen bieten, der den einen Paradigmenwechsel hin zu einem neuen Führungsverständnis ermöglicht. Das neue Führungsverständnis ist Bleicher zufolge notwendig, um sich in geeigneter Weise mit der gestiegenen Komplexität und Dynamik auseinanderzusetzen. Die Kernelemente des Konzeptes finden sich in der Ganzheitlichkeit der Betrachtung bei der Integration viel-fältiger Einflüsse in ein Beziehungsnetzwerk. So soll ein Denkmuster für den Umgang mit Systemen bereitgestellt werden. Es soll der Führungskraft helfen, einen Zugang zu einer veränderten Managementphilosophie zu finden. So können dann auch die Gestaltungsprobleme, welche bei der Umsetzung der Philosophie entstehen, gemeistert werden. Es werden dabei drei Dimensionen unterschieden: eine normative, eine strategische und eine operative. Diese Dimensionen beziehen sich auf verschiedene Problemfelder, welche logisch voneinander abgrenzbar sind und durch das Management bearbeitet werden müssen. Die Unterscheidung der Dimensionen stellt laut Bleicher jedoch keine Grundlage für eine Arbeitsteilung oder Zuständigkeitsregelungen zwischen einzelnen Managementkategorien dar. Tatsächlich verbirgt sich hinter der integrierten Managementbetrachtung eine Durchdringung der Dimensionen. 1. Der Fokus des Managementkonzepts: Das Managementkonzept zielt Bleicher zufolge auf ein Sinnvolles und Ganzheitliches ab. Deshalb stellt es zugleich einen Hinweis auf wesentliche Probleme und ihre Inter-dependenzen in der Führungspraxis dar. Bleicher meint außerdem, dass potenzielle Inkonsistenzen möglicherweise die erfolgreiche Umsetzung unternehmungspolitischer und strategischer Vorhaben gefährden. Zur Erkennung dieser potenziellen Inkonsistenzen schlägt er die Nutzung zirkularer Schlüsse vor. Die Methode der zirkularen Schlüsse bietet sich besonders zur Selbstreflexion und Dialogmoderation an. Bei der Nutzung im Rahmen einer Dialogmoderation bringen die Beteiligten ihre eigenen Wertungen von Zielvorstellungen, der Ist-Situation und den Rahmenbedingungen ein. So entsteht ein Anstoß zu einem strukturierten Dialog über grundlegende Managementfragen. Das St. Gallener Managementkonzept verfolgt im Wesentlichen folgende Ziele. Zum einen geht es darum, eine dimensionale Ordnung von Entscheidungsproblemen des Managements vorzunehmen. Zum anderen versucht es eine Reihe an Entscheidungs- und Vorgehenshilfen zu bieten. So stellt es einen problembezogenen Ordnungsrahmen und diverse Vorgehensmuster zur integrativen Konzipierung von Lösungsrichtungen bereit. Die Vorgehensmuster beinhalten Aspekte kontextualer und situativer Bedingtheiten der Unternehmungsentwicklung. Sie wirken gleichermaßen als Konzeptionshilfen für eine Eigenreflexion über den Dialog und die Positionierung von Lagen und Aussichten. Eine ganzheitliche Betrachtung fokussiert Interdependenzen. Kontextspezifische Aus-prägungen können Bleicher zufolge jedoch nur aus dem Erfahrungsschatz der Beteiligten hervorgehen. Bleicher stellt an dieser Stelle den Bezug zu der bisherigen Entwicklun

Produktinformationen

Titel: Management und Business-Strategien: Strategiebildung im St. Gallener Managementkonzept
Autor:
EAN: 9783958506336
ISBN: 978-3-95850-633-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Diplomica Verlag
Genre: Management
Anzahl Seiten: 132
Gewicht: 340g
Größe: H273mm x B193mm x T15mm
Jahr: 2014
Auflage: Erstauflage