Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mysterium des Universums

  • Kartonierter Einband
  • 220 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wir stehen vor dem Befinn des 21. Jahrhunderts mit einer Fülle von neuen Erkenntnissen. Es dürfte mittlerweile als vera... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Wir stehen vor dem Befinn des 21. Jahrhunderts mit einer Fülle von neuen Erkenntnissen. Es dürfte mittlerweile als veraltet gelten, unser naturwissenschaftliches Weltbild nur aus der Perspektive von einigen wenigen Disziplinen zu entwerfen. Um ein objektives Bild zu erhalten, ist es aus logischen Erwägungen unter Einbeziehung aller wissenschaftlichen Disziplinen vorzunehmen. Astronomische Beobachtungen und bisher unerklärliche Phänomene, sowie Ergebnisse von durchgeführten Experimenten, die in keine der bekannten Schablonen hinein zu passen scheinen, erhalten erst durch meine Hypothese eine zusammenhängende Erklärung. Alle rätselhaften Entdeckungen passen nahtlos, wie ein Puzzle nach erfolgreicher Zusammensetzung zu meinen gezogenen Schlussfolgerungen. Dieses Buch soll nicht nur dem sinnsuchenden Leser ein neues Bild unseres Universums vorstellen, sondern es ist auch eine Aufforderung an die heutige Wissenschaft, grenzüberschreitende Forschungen über alle wissenschaftlichen Disziplinen hinweg, in einen zeitgemäßen, modernen Rahmen zu bringen. Durch die Interpretation meiner Hypothese bemühe ich mich, Forschungsergebnisse, Experimente, Phänomene usw. pragmatisch zu erklären und es wäre an der Zeit, diesen aufgezeigten Verbindungslinien nachzugehen.

Klappentext

Der Autor entwirft auf Grund vorliegender naturwissenschaftlicher Erkenntnisse, neu geordnet, ein völlig andersartiges Weltbild unseres Universums. Demnach ist unser Universum aus einer Reihe von Urknall-Kettenexplosionen in vielen Wiederholungen hervorgegangen, die es in Rotation versetzt haben. Zwei US-Astronomen: Borge Nodland und John Ralston haben dieses Phänomen unabhängig voneinander beobachtet. Im Buch des Autors wird das rotierende Universum als eine Zentrifuge erklärt, die Materie von der Antimaterie trennt. Es entschleiert sich das Bild eines ewigen Perpetuum mobile.Der Autor zeichnete 1966 den Kosmos im Querschnitt. In den 90er Jahren hat der C0BE-Weltraumsatelit der NASA eine Temperaturaufnahme des Kosmos vorgenommen, wobei beide Darstellungen eine verblüffende Übereinstimmung aufweisen. Es wäre die Frage aufzuwerfen, woher hat der Autor sein Wissen? In seinem Buch erklärt er ausführlich diesen Vorgang, ohne seine Person zu benennen. Von gleicher Wichtigkeit sollte die Frage sein, weshalb weist die 30 Jahre ältere Zeichnung des Autors und die COBE - Aufnahme gleiche Identitätsmerkmale auf?Namhafte Wissenschaftler lieferten mit ihren physikalischen Experimenten die Erklärung dafür, die der Autor jedoch in einem anderen, schlüssigeren Zusammenhang erkennt. Die anderen Thesen des Autors gewinnen somit an erheblicher Beweiskraft ihrer Glaubwürdigkeit.In seinem Buch wird das ganze Universum mit seinen Elementarteilchen als ein gigantischer Computerkoloss geschildert, der auch die Evolution steuert Es wird als ein geniales Werkzeug des nun erkennbaren, universellen Lebensgeistes, in dem die gesamte Mathematik in unbegrenzter Potenz enthalten ist, erkennbar.Dieser universelle Lebensgeist entwickelt ein organisches, computergestütztes Riesengehirn, in dem er sich in seinem ultimativen Bewusstsein als einzige dauerhafte Identität im Weltall erlebt.Seine organischen Gehirn

Produktinformationen

Titel: Mysterium des Universums
Autor:
EAN: 9783898113212
ISBN: 978-3-89811-321-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 220
Gewicht: 390g
Größe: H220mm x B170mm x T14mm
Jahr: 2000

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen