Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Entstehung von Aggression aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven und ihre Bewältigung in der Sozialen Arbeit

  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Psychologie - Persönlichkeitspsychologie, Note: 1,0, Hochschule Emden/Leer (Soziale... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Psychologie - Persönlichkeitspsychologie, Note: 1,0, Hochschule Emden/Leer (Soziale Arbeit und Gesundheit), Veranstaltung: Psychologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Thema Aggression. Ich werde zunächst beschreiben, warum sich die Soziale Arbeit mit diesem Gegenstandsbereich auseinandersetzen muss und inwiefern dies hilfreich für die Arbeit eines Sozialarbeiters sein kann. Daran anknüpfend werde ich Aggressionen aus einer psychologischen Perspektive betrachten. Neben der Definition von Aggression werde ich ausgewählte, aber in der Literatur vielfach rezipierte, psychologische Aggressionstheorien erläutern. Ich werde hierbei auf evolutionäre bzw. triebtheoretische Ansätze, situative und kulturelle Einflüsse sowie sozialkognitive Ansätze eingehen. Zum Ende des Abschnittes stelle ich wissenschaftliche Erkenntnisse zu Geschlechterunterschieden im Hinblick auf den Umgang mit Aggressionen dar. Im darauffolgenden Punkt übertrage ich die Thematik auf das Arbeitsfeld Schulsozialarbeit. Nach einer kurzen Beschreibung des Arbeitsfeldes und der Begründung aus der sich die Beschäftigung der Schulsoziarbeit mit dem Thema Aggression ergibt, gehe ich auf das Problem des "Bullying" ein. Hierzu erläutere ich einen gruppendynamischen Ansatz und ein weiteres sozialkognitives Verhaltensmodell. Aus diesem Modell hat sich ein Präventionsansatz zur Verringerung von aggressiven Verhaltensweisen an Kindergärten und Grundschulen entwickelt. Ich werde die Kernpunkte des Ansatzes vorstellen und seine Wirksamkeit im Hinblick auf Bullying erläutern. Im letzten Punkt fasse ich die Ergebnisse dieser Arbeit kurz zusammen, indem ich die für mich bedeutsamsten Punkte erneut herausstelle. Zum Schluss möchte ich noch einige kritische Aspekte im Bezug auf die Thematik der Aggression erwähnen und eine gesellschaftkritische Sichtweise

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Psychologie - Persönlichkeitspsychologie, Note: 1,0, Hochschule Emden/Leer (Soziale Arbeit und Gesundheit), Veranstaltung: Psychologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Thema Aggression. Ich werde zunächst beschreiben, warum sich die Soziale Arbeit mit diesem Gegenstandsbereich auseinandersetzen muss und inwiefern dies hilfreich für die Arbeit eines Sozialarbeiters sein kann. Daran anknüpfend werde ich Aggressionen aus einer psychologischen Perspektive betrachten. Neben der Definition von Aggression werde ich ausgewählte, aber in der Literatur vielfach rezipierte, psychologische Aggressionstheorien erläutern. Ich werde hierbei auf evolutionäre bzw. triebtheoretische Ansätze, situative und kulturelle Einflüsse sowie sozialkognitive Ansätze eingehen. Zum Ende des Abschnittes stelle ich wissenschaftliche Erkenntnisse zu Geschlechterunterschieden im Hinblick auf den Umgang mit Aggressionen dar. Im darauffolgenden Punkt übertrage ich die Thematik auf das Arbeitsfeld Schulsozialarbeit. Nach einer kurzen Beschreibung des Arbeitsfeldes und der Begründung aus der sich die Beschäftigung der Schulsoziarbeit mit dem Thema Aggression ergibt, gehe ich auf das Problem des "Bullying" ein. Hierzu erläutere ich einen gruppendynamischen Ansatz und ein weiteres sozialkognitives Verhaltensmodell. Aus diesem Modell hat sich ein Präventionsansatz zur Verringerung von aggressiven Verhaltensweisen an Kindergärten und Grundschulen entwickelt. Ich werde die Kernpunkte des Ansatzes vorstellen und seine Wirksamkeit im Hinblick auf Bullying erläutern. Im letzten Punkt fasse ich die Ergebnisse dieser Arbeit kurz zusammen, indem ich die für mich bedeutsamsten Punkte erneut herausstelle. Zum Schluss möchte ich noch einige kritische Aspekte im Bezug auf die Thematik der Aggression erwähnen und eine gesellschaftkritische Sichtweise

Produktinformationen

Titel: Entstehung von Aggression aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven und ihre Bewältigung in der Sozialen Arbeit
Autor:
EAN: 9783656831013
ISBN: 978-3-656-83101-3
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Angewandte Psychologie
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 41g
Größe: H209mm x B146mm x T17mm
Jahr: 2014
Auflage: 1. Auflage