Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

DIN EN ISO 50001: Erstellung eines Einführungskonzeptes

  • Kartonierter Einband
  • 56 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In Zeiten globalen Wachstums und gleichzeitig beschränkter Ressourcen ist das Thema Energiemanagement heute wichtiger denn je. Die... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In Zeiten globalen Wachstums und gleichzeitig beschränkter Ressourcen ist das Thema Energiemanagement heute wichtiger denn je. Die EU hat dazu im Jahr 2009 mit der Euronorm EN 16001 einen wichtigen Grundstein für Vergleichbarkeit und Standardisierung gelegt. Diese definierte als erste Norm Mindestanforderungen an ein System zum betrieblichen Energiemanagement mit dem Ziel kontinuierlicher Einsparungen. Sie war nicht verpflichtend, jedoch konnten sich Organisationen ihr Energiemanagementsystem auf dieser Grundlage zertifizieren lassen. Im Dezember 2011 wurde EN 16001 zurückgezogen und durch die internationale Norm ISO 50001 erweitert und ersetzt. Diese Arbeit befasst sich nach einer Einordnung des Energiemanagements in die allgemeinen Managementprozesse sowie einer Einführung in die Norm selbst (Entstehung, Kosten und Nutzen, angrenzende Normen) im Hauptfokus mit der Erstellung eines schrittweisen Einführungskonzeptes für die ISO 50001. Anhand von diesem können Organisationen ihr Energiemanagement strukturiert aufbauen, kontinuierlich verbessern und letztlich auch extern zertifizieren lassen.

Autorentext

Henning Dietze begann im Jahr 2008 mit dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der TU Dresden. Nach einer Vertiefung in den Bereichen Umweltmanagement und Energiewirtschaft befasste er sich im Rahmen seiner Abschlussarbeit mit der Energiemanagement-Norm ISO 50001 und damit, anhand welcher Schritte man diese in Organisationen einführen kann.



Klappentext

In Zeiten globalen Wachstums und gleichzeitig beschränkter Ressourcen ist das Thema Energiemanagement heute wichtiger denn je. Die EU hat dazu im Jahr 2009 mit der Euronorm EN 16001 einen wichtigen Grundstein für Vergleichbarkeit und Standardisierung gelegt. Diese definierte als erste Norm Mindestanforderungen an ein System zum betrieblichen Energiemanagement mit dem Ziel kontinuierlicher Einsparungen. Sie war nicht verpflichtend, jedoch konnten sich Organisationen ihr Energiemanagementsystem auf dieser Grundlage zertifizieren lassen. Im Dezember 2011 wurde EN 16001 zurückgezogen und durch die internationale Norm ISO 50001 erweitert und ersetzt. Diese Arbeit befasst sich nach einer Einordnung des Energiemanagements in die allgemeinen Managementprozesse sowie einer Einführung in die Norm selbst (Entstehung, Kosten und Nutzen, angrenzende Normen) im Hauptfokus mit der Erstellung eines schrittweisen Einführungskonzeptes für die ISO 50001. Anhand von diesem können Organisationen ihr Energiemanagement strukturiert aufbauen, kontinuierlich verbessern und letztlich auch extern zertifizieren lassen.

Produktinformationen

Titel: DIN EN ISO 50001: Erstellung eines Einführungskonzeptes
Untertitel: Ökonomie und Ökologie verbinden durch strukturiertes Energiemanagement
Autor:
EAN: 9783639468540
ISBN: 978-3-639-46854-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 56
Gewicht: 104g
Größe: H221mm x B153mm x T7mm
Jahr: 2013