Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Beitrag zum experimentellen Problem der Messung schneller Elektrodenvorgänge

  • Kartonierter Einband
  • 47 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In Weiterfuhrung fruherer Untersuchungen [1] soUte in der vorliegenden Arbeit die Frage geklart werden, bis zu welchen kurzesten Z... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In Weiterfuhrung fruherer Untersuchungen [1] soUte in der vorliegenden Arbeit die Frage geklart werden, bis zu welchen kurzesten Zeiten Potentialanderungen durch Polarisation an Elektroden mit den zur Zeit verfugbaren MeBmitteln unter sucht werden konnen. Fur die Erfassung der Potential-Zeit-Funktion kommen, sofern eine unmittel bare und kontinuierliche Darstellung der Funktion angestrebt wird, im Bereich kurzester MeBzeiten ausschlieBlich oszillographische Verfahren in Frage [2, 3]. Die experimentelle Anordnung (Abb. 1) setzt sich dann aus dem Oszillographen und aus einem MeBkreis zusammen, der eine Spannungsquelle mit der Spannung Uo, einen Schalter S und die MeBzelle Z umfaBt. F z o Oszillo graph Abb. 1 Ersatzschaltbild des MeBkreises 1m MeBkreis wird zwischen dem inneren Kreis - namlich der MeBzelle mit den Elektroden und dem Elektrolyten - und dem auBeren Kreis, der nur metallische Leiter enthalt, unterschieden. In dieser Anordnung kann der zeitliche Ablauf der elektrochemischen V organge in der MeBzelle zumindest phanomenologisch durch zwei elektrische Parameter beschrieben werden: Uz = f(t, J) (1 ) J = f(t, U ) z (2) 7 Dabei ist U z die Spannung an der MeBzeIle, die nach SchIieBen des Schalters S im auBeren Kreis gemessen wird. Sie ist mit der Spannung Uo zu jedem Zeit punkt durch die Beziehung verknupft: (3) ~U beinhaltet die Summe aller Spannungsabfalle, die an den reellen und kom plexen Widerstanden des auBeren MeBkreises infolge des Stromes ] auftreten.

Inhalt
I. Einleitung.- II. Anforderungen an den Kurzzeit-Meßkreis.- III. Lösung des experimentellen Problems.- IV. Die Anpassung des Meßkreises an den Oszillographen.- V. Das Problem der Sonde.- VI. Diskussion geeigneter Zellenformen.- VII. Beschreibung der Apparatur.- VIII. Untersuchung der Apparatur auf ihr Grenzverhalten.- IX. Einige Messungen an Wasserstoff- und Deuteriumionen.- X. Besprechung der Meßergebnisse.- XI. Zusammenfassung.- XII. Literaturverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Beitrag zum experimentellen Problem der Messung schneller Elektrodenvorgänge
Autor:
EAN: 9783663061953
ISBN: 978-3-663-06195-3
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 47
Gewicht: 103g
Größe: H244mm x B170mm x T3mm
Jahr: 1963
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1963

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"