Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Intellektuelle und die Politik

  • Kartonierter Einband
  • 234 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Eine systematisch-vergleichende Analyse der Haltungen von Intellektuellen, wie sie sich in deren Werk und Selbstdarstellungen insb... Weiterlesen
20%
79.00 CHF 63.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Eine systematisch-vergleichende Analyse der Haltungen von Intellektuellen, wie sie sich in deren Werk und Selbstdarstellungen insbesondere seit der Französischen Revolution von 1789 zeigen, legt eine Modifizierung des Intellektuellen-Begriffs nah. So werden Intellektuelle wie Luther, Schiller, Kierkegaard, Büchner, Ernst Jünger, Thomas Mann, Peter Weiss, Handke u.a. dargestellt, indem sich die Arbeit kritisch mit ihren Schriften auseinandersetzt, deren ideengeschichtliche Herkunft aufzeigt und ihre Bedeutung für die bürgerliche Gesellschaft erläutert.

Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Der klassische Intellektuelle: Schiller und der ästhetische Staat - Der intellektuelle Subjektivismus: Kierkegaard und das unglückliche Bewusstsein - Exkurse zu Hegel und Marx: Der Arbeits-Begriff.

Produktinformationen

Titel: Der Intellektuelle und die Politik
Untertitel: Beiträge zur politisch-literarischen Intellektualität von Schiller bis Handke
Autor:
EAN: 9783820457698
ISBN: 978-3-8204-5769-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 234
Gewicht: 305g
Größe: H205mm x B152mm x T12mm
Jahr: 1982
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"