Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Untersuchungen zur Verbalen Interaktion im Unterricht der Schule für Sprachbehinderte

  • Kartonierter Einband
  • 378 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Unterricht in der Schule für Sprachbehinderte hat den dualen Auftrag zu erfüllen, Unterricht und Therapie zugleich durchzuführ... Weiterlesen
20%
98.00 CHF 78.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Der Unterricht in der Schule für Sprachbehinderte hat den dualen Auftrag zu erfüllen, Unterricht und Therapie zugleich durchzuführen. Therapieimmanenz des Unterrichts ist nur bei grösstmöglicher aktiver verbaler Interaktionsbeteiligung der Schüler möglich. Mittels empirisch-phänomenologischer Unterrichtsforschung wird die verbale Interaktion im Unterricht der Schule für Sprachbehinderte anhand 18 ausgewählter Schulstunden untersucht: Die Lehrer verhalten sich sprachlich dominant, und die Schüler können sich nicht genügend i.S. der Therapieimmanenz verbal am Unterricht beteiligen.

Klappentext

Der Unterricht in der Schule für Sprachbehinderte hat den dualen Auftrag zu erfüllen, Unterricht und Therapie zugleich durchzuführen. Therapieimmanenz des Unterrichts ist nur bei grösstmöglicher aktiver verbaler Interaktionsbeteiligung der Schüler möglich. Mittels empirisch-phänomenologischer Unterrichtsforschung wird die verbale Interaktion im Unterricht der Schule für Sprachbehinderte anhand 18 ausgewählter Schulstunden untersucht: Die Lehrer verhalten sich sprachlich dominant, und die Schüler können sich nicht genügend i.S. der Therapieimmanenz verbal am Unterricht beteiligen.

Produktinformationen

Titel: Untersuchungen zur Verbalen Interaktion im Unterricht der Schule für Sprachbehinderte
Untertitel: Ein Beitrag der phänomenologischen Unterrichtsforschung zur Didaktik der Schule für Sprachbehinderte
Autor:
EAN: 9783820460957
ISBN: 978-3-8204-6095-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 378
Gewicht: 488g
Größe: H208mm x B149mm x T23mm
Jahr: 1981
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Heidelberger Studien zur Erziehungswissenschaft"