Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die MüsliMacher

  • Kartonierter Einband
  • 224 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Kaufen Sie auch »bio«? Dann sind Sie auf der Höhe der Zeit: Naturkost boomt! Dabei wurden die Pioniere der Reformbewegung noch als... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Kaufen Sie auch »bio«? Dann sind Sie auf der Höhe der Zeit: Naturkost boomt! Dabei wurden die Pioniere der Reformbewegung noch als »Kohlrabi-Apostel« verspottet. Erst mit den 68ern kam die bewusste Ernährung zu neuen Ehren, die ersten Bioläden wurden eröffnet. Mit viel Engagement kämpften Landwirte und Händler um ihre Vorstellung von gesunden Lebensmitteln und gegen etablierte Marktstrukturen. Die Überzeugungstäter von einst sind die Trendsetter von heute: Allein in Deutschland setzt die Bio-Branche jährlich 5,3 Milliarden Euro um. Helma Heldberg zeigt in kurzweiligen Porträts, wie aus belächelten Idealisten erfolgreiche Bio-Unternehmer wurden: Landwirte und Brauer, Bäcker und Metzger, Ladenbesitzer und Großhändler erzählen ihre persönliche Biografie. Exkurse geben Einblick in die Entwicklung der Naturkostbewegung von der Reformbewegung bis zum Bio-Boom. Bio ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Was aus den Prinzipien der sozial-ökologischen Bewegung und der Naturkostbranche mit hohem persönlichen Engagement aufgebaut wurde, unterliegt immer stärker den bestehenden Marktgesetzen. Die Mehrheit der Naturkostunternehmen konnte sich erfolgreich professionalisieren. Sie haben dem Wettbewerb »David gegen Goliath« Stand gehalten und dadurch den Lebensmittelmarkt und die öffentliche Meinung nachhaltig verändert. Aber die Niedrigpreispolitik, die weite Teile des Lebensmittelmarktes bestimmen, gefährdet bäuerliche Bio-Betriebe und regionale Marktstrukturen »Die Naturkostpioniere haben die Macht der Lebensmittelkonzerne durchbrochen und dafür gesorgt, dass sich jeder so gesund ernähren kann, wie er möchte.« Helma Heldberg

Autorentext
Helma Heldberg arbeitet als freie Autorin für Hörfunk und Fernsehen. Sie hat Literaturwissenschaft, Biologie und Englisch und darauf aufbauend Diplom-Journalistik studiert. Im 'Tante-Emma-Laden' der Eltern lernte sie bereits als Kind den Einzelhandel aus der Nähe kennen. In diesem Umfeld wurde der Grundstein für ihr Interesse an der Naturkostbewegung in Deutschland gelegt.

Klappentext

Kaufen Sie auch »bio«? Dann sind Sie auf der Höhe der Zeit: Naturkost boomt! Dabei wurden die Pioniere der Reformbewegung noch als »Kohlrabi-Apostel« verspottet. Erst mit den 68ern kam die bewusste Ernährung zu neuen Ehren, die ersten Bioläden wurden eröffnet. Mit viel Engagement kämpften Landwirte und Händler um ihre Vorstellung von gesunden Lebensmitteln - und gegen etablierte Marktstrukturen. Die Überzeugungstäter von einst sind die Trendsetter von heute: Allein in Deutschland setzt die Bio-Branche jährlich 5,3 Milliarden Euro um. Helma Heldberg zeigt in kurzweiligen Porträts, wie aus belächelten Idealisten erfolgreiche Bio-Unternehmer wurden: Landwirte und Brauer, Bäcker und Metzger, Ladenbesitzer und Großhändler erzählen ihre persönliche Biografie. Exkurse geben Einblick in die Entwicklung der Naturkostbewegung - von der Reformbewegung bis zum Bio-Boom. Bio ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Was aus den Prinzipien der sozial-ökologischen Bewegung und der Naturkostbranche mit hohem persönlichen Engagement aufgebaut wurde, unterliegt immer stärker den bestehenden Marktgesetzen. Die Mehrheit der Naturkostunternehmen konnte sich erfolgreich professionalisieren. Sie haben dem Wettbewerb »David gegen Goliath« Stand gehalten und dadurch den Lebensmittelmarkt und die öffentliche Meinung nachhaltig verändert. Aber die Niedrigpreispolitik, die weite Teile des Lebensmittelmarktes bestimmen, gefährdet bäuerliche Bio-Betriebe und regionale Marktstrukturen... »Die Naturkostpioniere haben die Macht der Lebensmittelkonzerne durchbrochen und dafür gesorgt, dass sich jeder so gesund ernähren kann, wie er möchte.« Helma Heldberg

Zusammenfassung
Kaufen Sie auch 'bio'? Dann sind Sie auf der Höhe der Zeit: Naturkost boomt! Dabei wurden die Pioniere der Reformbewegung noch als 'Kohlrabi-Apostel' verspottet. Erst mit den 68ern kam die bewusste Ernährung zu neuen Ehren, die ersten Bioläden wurden eröffnet. Mit viel Engagement kämpften Landwirte und Händler um ihre Vorstellung von gesunden Lebensmitteln und gegen etablierte Marktstrukturen. Die Überzeugungstäter von einst sind die Trendsetter von heute: Allein in Deutschland setzt die Bio-Branche jährlich 5,3 Milliarden Euro um. Helma Heldberg zeigt in kurzweiligen Porträts, wie aus belächelten Idealisten erfolgreiche Bio-Unternehmer wurden: Landwirte und Brauer, Bäcker und Metzger, Ladenbesitzer und Großhändler erzählen ihre persönliche Biografie. Exkurse geben Einblick in die Entwicklung der Naturkostbewegung von der Reformbewegung bis zum Bio-Boom. Bio ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Was aus den Prinzipien der sozial-ökologischen Bewegung und der Naturkostbranche mit hohem persönlichen Engagement aufgebaut wurde, unterliegt immer stärker den bestehenden Marktgesetzen. Die Mehrheit der Naturkostunternehmen konnte sich erfolgreich professionalisieren. Sie haben dem Wettbewerb 'David gegen Goliath' Stand gehalten und dadurch den Lebensmittelmarkt und die öffentliche Meinung nachhaltig verändert. Aber die Niedrigpreispolitik, die weite Teile des Lebensmittelmarktes bestimmen, gefährdet bäuerliche Bio-Betriebe und regionale Marktstrukturen 'Die Naturkostpioniere haben die Macht der Lebensmittelkonzerne durchbrochen und dafür gesorgt, dass sich jeder so gesund ernähren kann, wie er möchte.' Helma Heldberg

Produktinformationen

Titel: Die MüsliMacher
Untertitel: Erfolgsgeschichten des Biomarktes und seiner Pioniere
Autor:
EAN: 9783865811271
ISBN: 978-3-86581-127-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Oekom
Genre: Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
Anzahl Seiten: 224
Gewicht: 460g
Größe: H241mm x B149mm x T17mm
Jahr: 2008
Auflage: 1., Aufl.