Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Untersuchungen über die Auswirkungen anhaltenden Stehens auf psychische Leistungen

  • Kartonierter Einband
  • 76 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Rahmen der arbeitswissenschaftlichen Forschungsarbeiten konnte wiederholt der Nachweis geführt werden, daß die menschliche Leis... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Im Rahmen der arbeitswissenschaftlichen Forschungsarbeiten konnte wiederholt der Nachweis geführt werden, daß die menschliche Leistungsfähigkeit neben den konstitutionellen, dispositionellen und äußeren Faktoren auch von der Körper stellung am Arbeitsplatz abhängt. Der Einfluß der Variablen "Körperstellung" zeigte sich z. B. in einer Gegenüberstellung der Energieumsatz-und Pulsfrequenz werte bei Putzarbeiten (Gießerei) in aufrechter und gebückter Körperstellung. SCHOLZ [22] konnte nachweisen, daß bei der gleichen Tätigkeit in stark gebeugter Haltung ein Energieumsatz von 4,7 kcal/min effektiver Tätigkeitszeit auftritt, dem ein solcher von 3,5 kcaljmin bei aufrechter Arbeitshaltung gegenübersteht. In der Arbeitspulsfrequenz drückte sich der Unterschied der Körperstellungen im Ver hältnis 100% (gebeugt) zu 80% (aufrecht) aus. Die Ursachen für den gesteigerten Energieumsatz bei körperlichen Zwangs haltungen sind nach LEHMANN [9] darin zu sehen, daß z. B. beim Stehen in gebeugter Stellung ein größerer Anteil an Versteifungs- und Balancierarbeit anfällt. "Der Körper befindet sich im labilen Gleichgewicht, das nur durch ein dauerndes, automatisch erfolgendes Balancieren und Ausgleichen der Verschie bungen, die durch jede Bewegung entstehen, aufrechterhalten werden kann" ([9], S. 163). Mit dieser "Balancierarbeit" kann zweifellos auch z. T. die von SCHOLZ gefundene erhöhte Pulsfrequenz bei stehender Arbeit in gebeugter Körperstellung erklärt werden. Wesentlicher jedoch für den Pulsanstieg dürfte die mit der "Ver steifungsarbeit" einhergehende statische Muskelbelastung sein. Hier waren es ins besondere die Arbeiten von E. A. MÜLLER und seines Arbeitskreises, die den Zusammenhang zwischen statischer Muskelarbeit und Herztätigkeit aufwiesen [12,13,14,15,17,18,19].

Inhalt
I. Einleitung und Problemstellung.- II. Felduntersuchungen beim Verkaufspersonal eines Kaufhauses.- III. Laboratoriumsuntersuchungen.- IV. Diskussion der Ergebnisse und Schlußfolgerungen für die Praxis.- V. Literaturverzeichnis.- VI. Anhang.

Produktinformationen

Titel: Untersuchungen über die Auswirkungen anhaltenden Stehens auf psychische Leistungen
Autor:
EAN: 9783663065456
ISBN: 978-3-663-06545-6
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 76
Gewicht: 156g
Größe: H244mm x B170mm x T4mm
Jahr: 1966
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1966

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"