Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Dornen in Waagerecht-Stauchmaschinen

  • Kartonierter Einband
  • 56 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In der Einleitung dieser Untersuchung wurden der Umformvorgang des Dornens gegen den Trennvorgang des Lochens abgegrenzt und erste... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

In der Einleitung dieser Untersuchung wurden der Umformvorgang des Dornens gegen den Trennvorgang des Lochens abgegrenzt und ersterer weiter in die V or gänge des steigenden, breitenden und freien Dornens gegliedert. Für das steigende Dornen (RückwärtsflieBpressen) von Proben aus C 15 wurden anschlieBend die mittleren Stempeldrücke auf Grund von Messungen in einer Waagerecht-Stauchmaschine in Ahhängigkeit von Temperatur (900-1200°C) und Querschnittsverhältnis ermittelt. Urn zu allgemeinen Aussagen zu kommen, die auch für andere Werkstoffe und Maschinentypen gelten, wurden die mittleren Temperaturen, Formänderungen und Formänderungsgeschwindigkeiten beim Dornen bestimmt und die Stempeldrücke der Formänderungsfestigkeit zuge ordnet. Als Ergebnis werden die Verhältnisse der mittleren Stempeldrücke zur Formänderungsfestigkeit in Abhängigkeit vom Querschnittsverhältnis angegeben. Dieses wird im Bereich 0,2 f/F 0,8 (f = Stempelquerschnitt, F = Auf nehmerquerschnitt) nur wenig vom Querschnittsverhältnis beeinfluBt. Die mitt leren Stempeldrücke betragen im Temperaturbereich zwischen 900 und 1200°C das Drei- bis 3,5fache der Formänderungsfestigkeit. Weiter wurde der EinfluB eines kegeligen Stempels auf den Kraftverlauf beim steigenden Dornen betrachtet und die mittleren Stempeldrücke zu denen beim Dornen mit einem zylindrischen Stempel in Beziehung gesetzt. Für das breitende Dornen (Verdrängen des Werkstoffs quer zur Stempelbewegung) wurden ebenfalls die mittleren Drücke bestimmt. Dieses Verfahren findet eine Grenze, wenn die Dornkräfte gröBer werden als die zum Stauchen der Ausgangs form erforderlichen Kräfte. Sie liegt bei einem Querschnittsverhältnis von etwa 0,35.

Inhalt

1. Einleitung.- 2. Die Kräfte beim Dornen.- 3. Zur Wahl der Maschinengröße beim Dornen.- 4. Zur Genauigkeit beim Dornen.- 5. Zusammenfassung.

Produktinformationen

Titel: Dornen in Waagerecht-Stauchmaschinen
Autor:
EAN: 9783663062448
ISBN: 978-3-663-06244-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Maschinenbau
Anzahl Seiten: 56
Gewicht: 116g
Größe: H244mm x B170mm x T3mm
Jahr: 1964
Auflage: 1964

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"