Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Unsere Filialen öffnen am 1. März wieder! Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Das Historiengedicht in der englischen Literaturtheorie: Die Rezeption von Lucans «Pharsalia» von der Renaissance bis zum Ausgang des achtzehnten Jahrhunderts

  • Kartonierter Einband
  • 200 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie die didaktische löste die historische Dichtung in der theoretischen Poetik der Renaissance eine über Jahrhunderte andauernde K... Weiterlesen
20%
58.90 CHF 47.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wie die didaktische löste die historische Dichtung in der theoretischen Poetik der Renaissance eine über Jahrhunderte andauernde Kontroverse aus, die letztlich die Frage nach dem Wesen und den Grenzen der Dichtung aufwarf. Die vorliegende Arbeit verfolgt, ausgehend von der Rezeption von Lucans "Pharsalia", die Diskussion über die Problematik historischer Dichtung in der englischen Literaturtheorie von 1580 bis 1800 und sucht die unterschiedlichen Auffassungen aus ihren dichtungstheoretischen und geistesgeschichtlichen Voraussetzungen zu begreifen.

Klappentext

Wie die didaktische löste die historische Dichtung in der theoretischen Poetik der Renaissance eine über Jahrhunderte andauernde Kontroverse aus, die letztlich die Frage nach dem Wesen und den Grenzen der Dichtung aufwarf. Die vorliegende Arbeit verfolgt, ausgehend von der Rezeption von Lucans «Pharsalia», die Diskussion über die Problematik historischer Dichtung in der englischen Literaturtheorie von 1580 bis 1800 und sucht die unterschiedlichen Auffassungen aus ihren dichtungstheoretischen und geistesgeschichtlichen Voraussetzungen zu begreifen.

Produktinformationen

Titel: Das Historiengedicht in der englischen Literaturtheorie: Die Rezeption von Lucans «Pharsalia» von der Renaissance bis zum Ausgang des achtzehnten Jahrhunderts
Autor:
EAN: 9783261015693
ISBN: 978-3-261-01569-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: P.i.e.
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 200
Gewicht: 243g
Größe: H211mm x B151mm x T13mm
Jahr: 1975
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"