Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Herstellung und Untersuchung von Galliumarsenid-Einkristallen

  • Kartonierter Einband
  • 88 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Lite raturve rz eichnis 47 58 Abbildungen 86 Liste der Bezeichnungen zu Abschnitt 5 - 1 - Herstellung und Untersuchung von Gallium... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Lite raturve rz eichnis 47 58 Abbildungen 86 Liste der Bezeichnungen zu Abschnitt 5 - 1 - Herstellung und Untersuchung von Galliumarsenid - Einkristallen Die vorliegende Arbeit berichtet tiber Versuche zur Herstellung von Galliumarsenid-Einkristallen und tiber Materialuntersuchungen an solchen Halbleiterkristallen. Als Kristallzuchtverfahren wird das GREMMELMAIER-Verfahren behandelt +) 1m Mittelpunkt der Ma terialuntersuchungen stehen Messungen der Tragerlebensdauer an Epitaxieschichten. 1. Einleitung Galliumarsenid geh6rt zur Gruppe der III-V-Verbindungshalbleiter, tiber deren Eigenschaften NELKER [1 J im Jahre 1952 zuerst be richtet hat. Die Eigenschaften von Galliumarsenid haben zur Ent wicklung einer Vielzahl von elektronischen Bauelementen W"'fiihrt (Abb. 1) [3 - 10, 12J. In der Herstellung von Bauelementen steht die Praparation von Ein kristallen am Anfang einer Reihe von Verfahrensschritten (Abb. 2). Daher werden an die kristallographischen und elektrischen Eigenschaften dieser Kristalle besonders-hohe Anforderungen gestellt. Zur wirtschaftlichen Herstellung von Einkristallen werden vorzugsweise Kristallisationsverfahren aus einer st6chiometrischen Schmelze verwendet: 1. Das BRIDGMAN -Verfahren: Hier wird die Schmelze durch einen steilen Temperaturgradienten gefahren. 2. Das NACKEN-KYROPOULOS-Verfahren: Hier wird ein gektihlter Keimkristall in die Schmelze getaucht. 3. Das CZOCHRALSKI-Verfahren: Hier wird ein Keimkristall lang sam aus der Schmelze herausgezogen [11].

Inhalt
1. Einleitung.- 2. Kristallqualität.- 2.1 Einkristallinität.- 2.2 Versetzungsdichte.- 2.3 Kristalldurchmesser.- 2.4 Verunreinigungen im Kristall.- 3. Beschreibung eines Kristallziehversuches.- 3.1 Vorbereitung.- 3.2 Durchführung.- 3.3 Versuchsende und Reparatur des Reaktors.- 4. Versuche zur Optimierung der Parameter.- 4.1 Aufbau der Apparatur.- 4.2 Bewegung des Keimhalters.- 4.3 Reproduzierbarkeit der Keimbewegung.- 4.4 Temperaturmessung und -regelung.- 4.5 Temperaturgradienten.- 4.6 Sichtverhältnisse.- 4.7 Ergebnisse.- 5. Meßtechnische Untersuchungen an GaAs-Einkristallen.- 5.1 Untersuchungen zu Löcher-Lebensdauern und -diffusionslängen in GaAs-Epitaxieschichtén.- Einführung.- 5.2 Gegenüberstellung von Meßverfahren.- 5.2.1 Das Photolumineszenzverfahren.- 5.2.2 Das Oberflächenphotoeffektverfahren.- 5.2.3 Das MIS-Kapazitätsrelaxationsverfahren.- 5.3 Zusammenstellung der Ergebnisse.- 6. Zusammenfassung.- Abbildungen.- Liste der Bezeichnungen zu Abschnitt 5.

Produktinformationen

Titel: Herstellung und Untersuchung von Galliumarsenid-Einkristallen
Autor:
EAN: 9783531023823
ISBN: 978-3-531-02382-3
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 88
Jahr: 1974
Auflage: 1974

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"