Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Quaestiones quodlibetales - Ausgewählte Fragen zur Willens- und Freiheitslehre

  • Fester Einband
  • 370 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Heinrich von Gent († 1293) wurde erst im letzten Jahrhundert in seiner Bedeutung wiederentdeckt, gilt aber mittlerweile... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Heinrich von Gent († 1293) wurde erst im letzten Jahrhundert in seiner Bedeutung wiederentdeckt, gilt aber mittlerweile zusammen mit Thomas von Aquin und Duns Scotus, die sich beide in steter Auseinandersetzung mit ihm befanden, als einer der wichtigsten Philosophen und Theologen der Hochscholastik. Er war ein exzellenter Kenner des Aristoteles, dessen Lehre er jedoch mit der traditionellen Richtung des Augustinismus verbinden wollte. Um diese Vermittlung herzustellen, in der seine Originalität gegenüber Thomas und anderen liegt, bediente er sich auch arabischer Philosophen, vor allem der Werke Avicennas und Averroes. Seine hier übersetzten Fragen zur Willens- und Freiheitslehre waren Meilensteine für die voluntaristische Deutung der Ethik und Handlungstheorie im Mittelalter.

Autorentext
Heinrich von Gent, 12401293, Theologe und Philosoph, Kanoniker und Archidiakon, wirkte als Magister der Theologie an der Universität Paris und zählt zu den wichtigsten Philosophen und Theologen der Hochscholastik

Klappentext

Heinrich von Gent wurde erst im letzten Jahrhundert in seiner Bedeutung wiederentdeckt, gilt aber unterdessen zusammen mit Thomas von Aquin und Duns Scotus, die sich beide in steter Auseinandersetzung mit ihm befanden, als einer der wichtigsten Philosophen und Theologen der Hochscholastik. Er war ein guter Kenner des Aristoteles, dessen Lehre er jedoch mit der traditionellen Richtung des Augustinismus verbinden wollte. Um diese Vermittlung herzustellen, in der seine Originalität gegenüber Thomas und anderen liegt, bediente er sich auch arabischer Philosophen, vor allem der Werke Avicennas.

Produktinformationen

Titel: Quaestiones quodlibetales - Ausgewählte Fragen zur Willens- und Freiheitslehre
Untertitel: Lateinisch - Deutsch
Vorwort von:
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783451340406
ISBN: 978-3-451-34040-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Herder
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 370
Gewicht: 578g
Größe: H225mm x B146mm x T28mm
Veröffentlichung: 01.10.2011
Jahr: 2011

Weitere Produkte aus der Reihe "Herders Bibliothek der Philosophie des Mittelalters"