Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mörike und Goethe

  • Fester Einband
  • 94 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
quot;Man hört eine Melodie von einem bisher uns ganz unbekannten Komponisten, man wird ergriffen, man glaubt etwas ganz Neues zu h... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

quot;Man hört eine Melodie von einem bisher uns ganz unbekannten Komponisten, man wird ergriffen, man glaubt etwas ganz Neues zu hören, da werden wir plötzlich mitten im Kunstgenuss an einen anderen Tondichter erinnert, dessen Lied früher einmal [...] unserem Empfinden ganz ähnliche Gestalt gegeben." In einem Brief Rudolf Lohbauers, eines Zeitgenossen Mörikes, heißt es: "Mörike ist, als wäre er ein Sohn Goethes, geistig, aus geheimnisvoller wilder Ehe." Für Zeitgenossen schien es wie ein offenes Geheimnis: Goethe und Mörike mussten verwandt sein, wenn schon nicht im Blute, dann wenigstens im Geiste. Heinrich Ilgenstein (1875-1946) beschäftigt sich mit dem gemeinsamen Denkhorizont Goethes (1749-1832) und Mörikes (1804-1875) und gibt damit einen faszinierenden Einblick in die Parallelen des Schaffens dieser beiden herausragenden deutschen Literaten.

Produktinformationen

Titel: Mörike und Goethe
Untertitel: Parallelen im literarischen Schaffen
Autor:
EAN: 9783963451331
ISBN: 978-3-96345-133-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Severus Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 94
Gewicht: 207g
Größe: H196mm x B125mm x T12mm
Veröffentlichung: 01.03.2019
Jahr: 2019